zur Homepage - Startseite

Niddertalbahn

Eine Zumutung für Pendler.

Die Niddertalbahn - RE 34 -, auch "Stockheimer Lieschen" genannt, ist eigentlich eine wichtige Nebenstrecke für Pendler zwischen Glauburg-Stockheim und Frankfurt Hauptbahnhof.
Eigentlich .... was aber die Deutsche Bahn den Pendlern zumutet, lässt eher darauf schließen, daß die Bahn Pendler nicht befördern möchte. Marodes Material, miserabler Fahrgastservice und unmotivierte Mitarbeiter prägen diese Strecke.
Dazu passend ist auch die Tatsche, daß die Bahn bisher auf Beschwerden nie reagierte.

Hier ist die aufgezeichnete Chronologie der Strecke Altenstadt nach Frankfurt Hauptbahnhof, die nicht erfunden wurde. Das müssen Pendler auf dieser Strecke täglich erleben und ertragen. Verspätungen bis 5 Minuten und fehlende/falsche Haltestellenansagen werden hier nicht mehr erfasst, sie sind die Regel und würden die Aufzeichnungen sprengen.
Berücksitigt sind natürlich nur die Erlebnisse bei einer Fahrt nach Frankfurt und entsprechend einer Fahrt zurück. Rechnet man das jedoch auf alle Züge dieser Strecke hoch ... das möchte eigentlich niemand so richtig wissen ... das Ergebnis wäre wohl schier unerträglich.


Rückmeldungen zu dieser Seite

Fahrstrecke:   Stockheim - Frankfurt Hbf           Frankfurt Hbf - Stockheim


2016 beginnt sofort mit einem Desaster.
Die zweite Kalenderwoche hat 5 Arbeitstage und die entsprechenden Zugfahrten. An 3 von 5 Tagen sind die Züge ausgefallen. Jedesmal wegen technischer Defekte. Jedesmal die gleichen verblödeten Sprüche des Bahnpersonals. Unverschämt teure Fahrkarten werden verkauft, die entsprechenden Leistungen nicht erbracht. Wird soetwas nicht Betrug genannt?
Baustelle Hauptbahnhof Frankfurt:
Dass aus organisatorischen Gründen die Ankunftsorte und Abfahrtorte geändert werden ist noch nachvollziehbar. Das Fahrgäste aber derart unverschämt fehlinformiert werden allerdings nicht.
Beispiele:
07:44 ab Altenstadt. Auf dem Zug steht als Ziel FFM-Hbf. Im Internet wird als Ziel Griesheim angegeben, tatsächlich endet der Zug in FFM-West.
16:15 ab Frankfurt. Im Internet steht als Abfahrtsort Griesheim. Tatsächlich startet der Zug um 16:36 in Bad Vilbel. Die Fahrgäste stehen uninformiert in Griesheim und warten auf einen Zug, der nicht kommt.

2015 lässt die Fahrgäste bislang wieder vergeblich auf Besserung hoffen.
Die Triebwagen sind keine grundsätzliche Verbesserung auf dieser Strecke. Mängel, Schäden, Verspätungen sind gleich geblieben. Die Zugausfälle haben sich ein wenig gebessert, kommen aber immer noch regelmäßig vor. Die neuen Loks bei den Doppelstockzügen sorgen auch hier für weniger Zugausfälle, an Schäden bei den Wagen und fehlenden/falschen Haltestellenansagen ändert das jedoch nichts.
Auffallend ist, dass die Fahrgastinformationen immer schlechter werden (z.B. 26.01.). Regelmäßig kommen sie zu spät, selten stimmen sie mit der Realität überein und sorgen oft für komplette Verwirrung bei den Fahrgästen. Spitze ist hier der Hauptbahnhof Frankfurt. Anzeigen an Zügen und Gleisen passen oft nicht zueinander, die Ansagen behaupten dann noch etwas anderes und die Pendler irren von Gleis zu Gleis um ihren Zug zu finden.

2014 zeigt bislang, dass es zumindest eine Konstante gibt ... die Bahn.
Es hat sich nichts geändert. Zugausfälle, Verspätungen, Schäden an den Fahrzeugen und Bahnsteigen, miserabelster Service und weiterhin keine Reaktionen auf Beschwerden. Somit scheint klar zu sein ... das Elend geht auch 2014 einfach so weiter.
Der Bahnhof Altenstadt-Höchst hat seit Jahren defekte Lautsprecher, Informationen können also nicht gehört werden und trotz zahlreicher Hinweise an Bahnmitarbeiter werden sie nicht repariert. Alle Züge sind weiterhin in sehr schlechtem Zustand. Bei den angeblich neuen Zügen treten immer wieder die gleichen Probleme auf: Motorschäden, defekte Heizungen oder Klimaanlagen. Wenn die Klimaanlagen mal funktionieren gibt es immer den netten Effekt, dass Kondenswasser auf die Fahrgäste tropft.
Dazu sind die Verspätungen und Zugausfälle regelmäßiger Bestandteil der Züge. Ein nettes Beispiel zeigt sich im Mai (21. - 23.05.).
Im Juni fahren die ersten Triebwagen mit ausfahrbarem Tritt. Die Sicherheit und das Einsteigen wurde damit verbessert, nicht aber die Zuverlässigkeit der Züge.
Bahnstreik:
Die Gewerkschaften GDL und EVG sind sich uneinig welche Bahnangestellten von ihnen vertreten werden. In diesem Fall ist nachvollziehbar, dass die Bahn konkurrierende Verhandlungen ablehnt und vorgeschlagen hat den Tarifkonflikt auszusetzen bis die Regierung das angekündigte Gesetz zur Regelung der Kompetenzen von Sparten- und Großgewerkschaften vorlegt. Das lehnt die GDL ab und lässt streiken. Dieses absurde Verhalten sollen die Betroffenen noch verstehen. Auch wenn sich die Bahn mittlerweile zu einem "Bananenunternehmen" entwickelt hat ... die GDL kann das sogar noch toppen. Kurzum ... Knaller machen mal wieder was sie wollen und die Bahnkunden müssen den Mist erneut ausbaden.
Spiegel Online 09.10.2014: - Ein Kommentar von Michael Kröger - Den Titel "Deutschlands dümmste Gewerkschaft", verliehen von meiner geschätzten Kollegin Yasmin El-Sharif in ihrem jüngst erschienenen Kommentar, haben die Lokführer von der GdL aber nicht allein verdient - auch wenn sie mit ihren Aktionen weit über das Ziel hinausschießen. -
Für die GDL ein Tipp: Streikt doch mal für besseres Zugmaterial, besseren Service der Bahn und gegen unmotivierte Bahnmitarbeiter (auch Lokführer siehe z.B. 25.02.11.), die Bahnkunden nur als Belastung ansehen. Dann gibts auch Verständnis von Bahnkunden.

2013 beginnt, wie 2012 endete. Es ist weiter immer ein Hoffen, dass ein Zug kommt und dann ist es gewiss ... die Sitzplätze reichen selten bis nie. In manchen Zügen kommt die Ansage: "Bitte achten Sie auf den Abstand zwischen Zug und Bahnsteigkante." Wer einsteigen konnte braucht das eigentlich nicht. Was ist mit den Menschen, die deswegen den Zug nicht benutzen können??? (pro-bahn-hessen)
Am Bahnhof Höchst sind seit über einem Jahr drei von vier Lautsprechern defekt. Mehrfach wurden in dieser Zeit zufällig anwesende Bahnmitarbeiter darauf angesprochen. Bislang wurde es von ihnen immer abgelehnt die Bahn darüber zu informieren. Der Grund ist ebenso genial wie die Bahn bescheuert ist: Sie wären von einer anderen Abteilung, für Lautsprecher nicht zuständig und würden deshalb die Schadensmeldung nicht weiterleiten.
Nett ist auch die Tatsache, dass in einigen Bahnhöfen (z.B. Altenstadt und Altenstadt-Höchst) die Fahrkartenautomaten entfernt wurden. Das es dort nicht mehr möglich ist Fahrkarten zu kaufen, kann nur einen Schluss zulassen: Die Fahrten auf dieser Strecke sind ab sofort scheinbar kostenlos. Die Bahn kann ja wohl nicht annehmen, dass Fahrgäste in getrennten Triebwagen solange umsteigen bis sie mal eine Zugbegleitung finden, die dann mehr oder weniger un-freundlich darauf hinweist, dass sie kein Wechselgeld habe. Nachtrag: nach langer Zeit steht in Altenstadt wieder ein Automat.
Medienwirksam hat die Bahn einen Superknaller gebracht: Sie haben tatsächlich selbst bemerkt, dass die Triebwagen nicht an die Bahnsteige passen. Sie können aber die Triebwagen mit automatischen Tritten nachrüsten. Nur die Kosten ... Auch dafür hat die Bahn eine Spitzenidee: die Gemeinden sollen das bezahlen!!! Die Logik passt zum IQ der Bahnmitarbeiter: Ich will Fahrgäste abzocken, besorge dafür Triebwagen die nicht zu meinem Verkehrssystem passen und lasse die Gemeinden dafür auch noch bezahlen.
Beim Ein- und Ausstieg besteht eine enorme Sturzgefahr. Es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, wann solch ein Unfall tödlich endet. Siehe 01.07.13.
Juni 2013: Drei Tage Hochsommer und die Zugsituation entwickelt sich zum Desaster. Zugausfälle, defekte Klimaanlagen und Züge die entweder nur winzige oder keine Lüftungsmöglichkeiten haben. Die Bahn scheint erfreut, dass Tierschutzgesetze für Menschen nicht gelten, denn Tiere dürften so nicht transportiert werden. Siehe 17.06.13.
Der Zugaufdruck "Auto haben ... Bahn fahren" sollte durchaus geändert werden in "Fahrkarte haben ... Auto benutzen müssen".

2012 bis zum Spätsommer hat sich an der miserablen Situation nichts geändert.
Vollmundig wurde angekündigt, dass ab Herbst neue Züge eingesetzt werden. Das ist auch erfolgt ... damit hat sich die Situation noch verschlimmert. Es werden abgelegte Dieseltriebwagen aus Thüringen auf die Strecke geschickt. Der technische Zustand ist auch nicht besser. Die Zugausfälle werden zwar weniger, bleiben aber bestehen. Einige der Triebwagen haben verschimmelte Sitze ... die Lüftung tropft und hält sie schön feucht. Die Züge passen nicht an die Bahnsteige. Sie sind zu schmal und zu tief. Fahrgäste mit Gehbehinderungen haben kaum die Chance einzusteigen. Rollstuhlfahrer können diese Züge nicht benutzen. Damit sich auch die anderen Fahrgäste so richtig schön ärgern dürfen, achtet die Bahn stets darauf, dass die Züge zu wenig Plätze haben. Frei nach dem Motto: Wer schon mehr Geld für die Fahrkarte ausgeben muss, der darf die Fahrt auch im Stehen genießen.

2011 scheint die Bahn den Versuch zu starten diese Summe an Ausfällen und Verspätungen von 2010 noch zu toppen. Diese Bahnstrecke kann jetzt nur noch als Fahrgastfolter bezeichnet werden.
Bahnstreik:
Soweit für Außenstehende verständlich streikt die GDL um private Bahnen zum einheitlichen Tarifvertrag zu bringen. Grundsätzlich nachvollziehbar. Weshalb aber Züge der Bahn bestreikt werden, ist nicht nachvollziehbar. Gerade die Niddertalbahn ist eine der ersten, die bestreikt wird. Eine eingleisige Nebenstrecke der Bahn. Selbst wenn hier Züge stehen bleiben, hat dies keinerlei Auswirkungen auf den Bahnablauf, da hier nur Pendlerzüge verkehren und keine Hauptstrecke betroffen ist. Opfer sind ausschließlich Pendler. Berufstätige, die doppelt für diese Strecke zur Kasse gebeten werden. Neben den hohen Fahrpreisen werden auch Steuern vom Gehalt fällig, die ebenfalls teilweise in die Bahn fließen. Dass mit einem Streik auf einer solchen Strecke eben gerade diese Pendler schikaniert werden ist eine bodenlose Frechheit. Bei einem Streik erhalten Pendler keinen Ausgleich für die Fahrtkosten, die durch Zugausfälle entstehen. Zugfahrkarte (ist eh bezahlt), PKW und Parkgebühren, sowie durch Verspätungen entstandene Fehlarbeitszeiten gehen ausschließlich zu Lasten der Pendler. Siehe 25.02.11. Da weder Lokführer noch GDL für diese Frechheiten und Unsinnigkeiten zugänglich sind, sollte das Bundesverkehrsministerium diese Form des Streiks unterbinden.

2010 summierten sich die einzelnen Verspätungen, Zugausfälle und verpassten Anschlüsse auf 23 Stunden und 4 Minuten. Arbeitszeit, die beim Arbeitgeber nachgeholt, durch Urlaub abgegolten, oder durch Freizeitverlust ausgeglichen werden muss. Dafür darf der Pendler für diese Strecke als Jahreskarte 1560,-€ bezahlen und soll alle Unannehmlichkeiten schweigend hinnehmen. Unter Dienstleistung verstehen Pendler etwas anderes. Von der Bahn kommen, wie immer, keine Reaktionen.




Stockheim - Frankfurt Hbf:

Strecke: Glauburg - Stockheim nach Frankfurt Hauptbahnhof
Fahrt: Altenstadt zum Hbf Frankfurt

Datum: Uhrzeit: Anmerkungen:
18.01.10 08:14 Ankunft in FFM 4 Minuten verspätet auf geändertem Gleis. Anschluss der S-Bahn verpasst.
19.01.10 08.14 Zug kommt mit 6 Minuten Verspätung. Einstiegstür defekt, Toilette verschlossen-nicht benutzbar. Anschluss der S-Bahn verpasst.
21.01.10 08:14 Einstiegstür defekt, Toilette verschlossen-nicht benutzbar.
22.01.10 08:14 Einstiegstür defekt, Toilette verschlossen-nicht benutzbar.
25.01.10 08:14 Ankunft in FFM 7 Minuten verspätet. Anschluss der S-Bahn verpasst. Einstiegstür defekt, Toilette verschlossen-nicht benutzbar.
26.01.10 08:14 Einstiegstür defekt, Toilette verschlossen-nicht benutzbar.
27.01.10 08:14 Ankunft in FFM 4 Minuten verspätet. Einstiegstür defekt.
28.01.10 08:14 Einstiegstür defekt. Auf der Fahrt keine Haltestellenansagen.
01.02.10 07:13 Ankunft in FFM 4 Minuten verspätet. Auf der Fahrt keine Haltestellenansagen.
02.02.10 07:13 Ankunft in FFM 7 Minuten verspätet. Anschluss der S-Bahn verpasst.
03.02.10 08:14 Zug kommt nicht – fällt aus. Bahnhofsansage meldet 10 Minuten Verspätung.
  08:44 Nachfolgezug bleibt im Bahnhof Altenstadt stehen. Die Türen lassen sich nicht öffnen. Durch das Türproblem entsteht eine Verspätung von 23 Minuten in FFM. Auf der Fahrt flackert die Innenbeleuchtung bzw. geht an und aus.
04.02.10 08:14 Auf der Fahrt flackert die Innenbeleuchtung bzw. geht an und aus.
05.02.10 08:14 Schaden der Innenbeleuchtung ist noch nicht behoben. Die Innenbeleuchtung geht an und aus.
08.02.10 08:14 Es brennt nur ein Innenlicht. Die restliche Beleuchtung ist aus. Auf der Fahrt keine Haltestellenansagen.
09.02.10 08:14 Ankunft in FFM 5 Minuten verspätet. Die Verspätungen sind nunmehr der Regelfall. Daher mussten die eigenen Arbeitszeiten geändert werden um nicht täglich zu spät zu kommen. Auf der Fahrt keine Haltestellenansagen und kein Hinweis, dass das Ankunftsgleis in FFM geändert wurde. Anschluss der S-Bahn verpasst.
17.02.10 08:14 Zug muss in Bad Vilbel auf verspäteten Zug warten und diesen überholen lassen. Ankunft in FFM 7 Minuten verspätet.
03.03.10 08:14 Die Wagenheizung ist nicht in Betrieb. Es ist eiskalt und alle Fahrgäste frieren.
04.03.10 08:14 Der Wagen ist verraucht. Auf dem Boden liegen viele Zigarettenstummel.
05.03.10 08:14 Auf der Fahrt keine Haltestellenansagen.
09.03.10 08:14 Der Zug kommt weiterhin verspätet in FFM an. Heute 4 Minuten.
15.03.10 08:14 Die Wagenheizung ist nicht in Betrieb. Fenster sind geöffnet. Es ist eiskalt und alle Fahrgäste frieren. Auf der Fahrt keine Haltestellenansagen.
23.03.10 08:14 Auf der Fahrt keine Haltestellenansagen.
25.03.10 08:14 Der Zug ist weiter verspätet. Heute wieder die S-Bahn verpasst.
08.04.10 08:14 Seit der Fahrplanänderung erfolgt noch immer die falsche Ansage beim eintreffen in FFM. Das Zugpersonal sollte es eigentlich nach dieser langen Zeit bemerkt haben.
13.04.10 08:14 Auf der Fahrt keine Haltestellenansagen.
14.04.10 08:14 Auf der Fahrt keine Haltestellenansagen.
23.04.10 08:14 Zug hält am Bahnsteig. Türen lassen sich nicht öffnen. Am ersten Wagen sind alle Türen verschlossen, der Wagen kann nicht benutzt werden. Die Ansagen in FFM bleiben falsch.
26.04.10 08:14 Der Zug kommt verspätet. Der erste Wagen ist weiter nicht benutzbar. Wegen der Verspätung in FFM erneut die S-Bahn verpasst.
28.04.10 08:14 Die Toilette ist verschlossen und kann auf der Fahrt nicht benutzt werden.
29.04.10 08:14 In Oberdorfelden wurde zu spät gebremst. Der erste Wagen ist am Bahnsteig vorbei gefahren. Fahrgäste werden vor ein- und aussteigen gewarnt.
30.04.10 08:14 Die Toilette ist verschlossen und kann auf der Fahrt nicht benutzt werden.
03.05.10 08:14 Die Toilette ist verschlossen und kann auf der Fahrt nicht benutzt werden. Der Wagen ist wieder verraucht. Auf dem Boden liegen viele Zigarettenstummel.
04.05.10 08:14 Die Toilette ist verschlossen und kann auf der Fahrt nicht benutzt werden.
05.05.10 08:14 Die Toilette ist verschlossen und kann auf der Fahrt nicht benutzt werden. Schaden an der Stromversorgung. Reparaturversuch in Nidderau. Notkabel wird von Lok in Wagen gelegt. Der Zug fährt verspätet mit offener Rolltür weiter. Die Gefahr für Passagiere wird missachtet.
11.05.10 08:14 Heute wieder verspätete Ankunft in FFM. 7 Minuten und somit erneut S-Bahn verpasst.
26.05.10 08:14 Die Toilette ist verschlossen und kann auf der Fahrt nicht benutzt werden.
28.05.10 08:14 Die Türen des ersten Wagens lassen sicht nicht öffnen. Einstieg nicht möglich. Auf der Fahrt keine Haltestellenansagen.
    Urlaub
06.07.10 08:14 Zug steht mit Defekt in Altenstadt – fällt aus. Keine Hinweise am Bahnhof Altenstadt. Der folgende Zug fährt nur bis Bad Vilbel. Dadurch insgesamt 1,5 Stunden verspätet auf der Arbeit.
15.07.10 08:14 Im Wagen steht Wasser. Auf der Fahrt keine Haltestellenansagen oder andere Hinweise. Weder am Bahnhof Altenstadt noch im Zug wird darauf hingewiesen, dass heute keine Umstiegsmöglichkeiten in Nidderau bestehen. Diese Information erfolgt erst am Bahnhof Nidderau.
19.07.10 08:14 Im Wagen steht wieder Wasser.
22.07.10 08:14 Im Wagen steht wieder Wasser.
23.07.10 08:14 Im Wagen steht wieder Wasser. Wegen dem Wasser wird morgen ein anderer Zug benutzt.
27.07.10 07:44 Auf der Fahrt keine Haltestellenansagen.
29.07.10 07:44 Die Toiletten sind verschlossen und können nicht benutzt werden.
18.08.10 08:14 Wegen schlechten Zustand zwischenzeitlich andere Züge benutzt. Heute wieder diesen genommen. Die Mängel sind noch immer nicht behoben. Im Wagen steht Wasser.
24.08.10 08:14 Zug kommt nicht – fällt aus. Um die Verspätung auf der Arbeit möglichst kurz zu halten mit dem Auto nach Nieder-Wöllstadt gefahren. Dort die S6 nach FFM genommen. Verspätung auf der Arbeit insgesamt 50 Minuten.
30.08.10 08:14 Im Wagen steht wieder Wasser und schwappt beim fahren. Zwischen Bad Vilbel und FFM hält der Zug mehrfach auf freier Strecke. Ankunft am Hbf 12 Minuten verspätet. Anschluss verpasst.
03.09.10 08:14 Zug kommt mit 10 Minuten Verspätung in Altenstadt an. Es kommt ein Ersatzzug. Verspätung kann bis FFM aufgeholt werden.
08.09.10 08:14 Zug bleibt auf freier Strecke vor Bad Vilbel stehen. Einfahrt in Bad Vilbel sei nicht möglich. Ankunft in Frankfurt Hbf 7 Minuten verspätet.
10.09.10 08:14 Zug bleibt in Bad Vilbel stehen, angeblich wegen Problemen bei der S-Bahn. Ankunft in Frankfurt Hbf 8 Minuten verspätet.
13.09.10 08:14 Im Wagen steht wieder Wasser.
23.09.10 08:14 Der Zug bleibt bei Frankfurter Berg stehen. Es gibt keine Informationen weshalb und auch keine wann weitergefahren wird. Ankunft FFM Hauptbahnhof 6 Minuten verspätet.
30.09.10 08:14 Zwischen Bad Vilbel und FFM West fährt der Zug langsam und bleibt immer wieder stehen. Ankunft in FFM Hauptbahnhof 8 Minuten verspätet.
04.10.10 08:14 Zug kommt nicht – fällt aus. Um die Verspätung auf der Arbeit möglichst kurz zu halten mit dem Auto nach Nieder-Wöllstadt gefahren. Dort die S6 nach FFM genommen. Verspätung auf der Arbeit insgesamt 50 Minuten.
06.10.10 08:14 Zug kommt verspätet. Es folgt der Hinweis, dass ein Schaden an der Lok besteht und sich die Fahrt verzögern wird. Angegeben 10 Minuten. Der Zug fährt sehr langsam, die Ankunft in FFM Hbf verspätet sich um 17 Minuten. Anschluss verpasst und 43 Minuten verspätet auf der Arbeit eingetroffen.
08.10.10 08:14 Zug kommt nicht – fällt aus. Wieder mit dem Auto nach Nieder-Wöllstadt gefahren. Dort die S6 nach FFM genommen. Verspätung auf der Arbeit insgesamt 50 Minuten.
11.10.10   Der Zugverkehr zwischen Stockheim und Nidderau ist wegen Bauarbeiten eingestellt. Am Bahnhof Altenstadt befindet sich ein kaum erkennbarer Hinweis auf Schienenersatzverkehr. Wann und wo die Busse fahren sollen ist dort nicht ersichtlich. Lediglich ein Hinweis, dass man sich bei DB-Stellen oder im Internet erkundigen könnte. Noch schlechtere Fahrgastinformationen sind kaum möglich.
Der Zugverkehr soll ab 25.10. wieder möglich sein.
25.10.10 08:14 Die Türen des Wagen lassen sich nur extrem schwer öffnen. An den Sitzen wurden die Armlehnen demonitiert.
29.10.10 08:14 Keine Haltestellenansagen
04.11.10 07:45 Bahnsteig Altenstadt Richtung FFM: Der Dynamische Schriftanzeiger (DSA) zur Fahrgastinformation ist nun seit genau 5 Monaten defekt. Der Zug muss in Nidderau auf verspäteten Gegenzug warten. Verspätete Ankunft in Frankfurt HBF 7 Minuten.
08.11.10 08:14 Keine Haltestellenansagen. Vor Bad Vilbel bleibt der Zug auf offener Strecke stehen. Es gibt keine Informationen. Der Zug bleibt erneut bei Frankfurter Berg stehen. Auch hier keine Informationen. Ankunft am Hbf Frankfurt 15 Minuten verspätet. Anschluss verpasst. Dadurch 50 Minuten verspätet auf der Arbeit eingetroffen.
09.11.10 07:14 Keine Haltestellenansagen
10.11.10 08:14 Keine Haltestellenansagen
11.11.10 08:14 Das Fahrgestell des ersten Wagens schlägt hör- und spürbar bei jeder Kurvenbewegung und bei Bremsvorgängen. Die Fahrgäste zucken bei diesen Schlägen zusammen. Der Zugbegleiter wird darauf angesprochen und bleibt im Wagen. In Bad Vilbel schaut er sich das Fahrgestell an und zuckt mit den Schultern. Zwischen Bad Vilbel und Frankfurt West weisen 5 Fahrgäste den Zugbegleiter darauf hin, dass auch bei altem marodem Zugmaterial solche Schläge nicht als normal anzusehen sind. In Frankfurt West spricht der Zugbegleiter mit dem Lokführer. Der Schaden scheint offensichtlich.
15.11.10 08:14 Im Wagen steht Wasser. In Höchst und Eichen erfolgen keine Haltestellenansagen.
16.11.10 08:14 Das Wasser im Wagen trocknet ab. Auf der Fahrt erfolgen keine Haltestellenansagen.
18.11.10 08:14 Der Wagen hat defekte Türen. In Gronau steigt der Lokführer aus um die Wagentür per Hand zu schließen.
29.11.10 08:14 Die Toilette ist verschlossen, kann nicht benutzt werden.
02.12.10 08:14 Vor Frankfurt West bleibt der Zug auf offener Strecke stehen. Informationen gibt es keine. Zwischen West und Hbf fährt der Zug in Schrittgeschwindigkeit. Verspätung am Hbf 10 Minuten.
07.12.10   Bahnsteig Altenstadt Richtung FFM: Der Dynamische Schriftanzeiger (DSA) zur Fahrgastinformation ist nun seit 6 Monaten defekt.
09.12.10 07:44 Zug kommt nicht – fällt aus. Wegen der Witterung wurde vorab zu Hause extra im Internet nachgeschaut. Es gab keinerlei Hinweise auf Verspätung oder Zugausfall.
13.12.10 08:14 Keine Haltestellenansagen. Eine Wagentür ist nun seit 2 Wochen defekt und kann immer noch nicht benutzt werden.
20.12.10 07:44 Wegen einer Weichenstörung hat der Zug 30 Minuten Verspätung. Da der "DSA" weiter defekt ist, gibt es am Bahnhof keine Informationen darüber.
21.12.10 08:14 Zug kommt nicht - fällt aus. Da nicht klar ist ob weitere Züge fahren, mit dem Auto nach Hanau gefahren. Den Zug um 08:55 genommen. Wegen Lokschaden bleibt dieser Zug zwischen Hanau und Offenbach stehen. Nach 15 Minuten fährt er im Schleichtempo weiter bis Frankfurt Hbf. Dort umgestiegen in die S1. Auf der Strecke bleibt sie immer wieder stehen und fährt ansonsten nur Schrittgeschwindigkeit. Weshalb auch hier der Zugverkehr nicht funktioniert wird verschwiegen. Es gibt keinerlei Informationen. Für die Strecke Altenstadt - FFM-Höchst heute 2 Stunden und 40 Minuten benötigt. Nur mit öffentlichen Verkehrsmitteln wäre es nicht möglich gewesen.
23.12.10 08:14 Keine Haltestellenansagen auf der Fahrt.
29.12.10 08:14 Der Gegenzug kommt nicht. Der Zug fährt mit 7 Minuten Verspätung ein. Am Bahnsteig gibt es keine Hinweise. DAS ist weiterhin defekt. Die Fahrgäste rechnen mit Zugausfall und verlassen teilweise den Bahnsteig. Die Informationen am Bahnhof Altenstadt sind inakzeptabel miserabel.
    Urlaub
10.01.11 08:14 DSA am Bahnsteig ist nun seit 7 Monaten defekt.
12.01.11 08:14 Keine Haltestellenansagen.
13.01.11 08:14 Der Gegenzug aus Frankfurt kommt nicht. Der Zug Richtung Frankfurt kommt verspätet. Am Bahnsteig werden keine Informationen gegeben. Auf der Fahrt geht die Innenbeleuchtung immer wieder aus und an.
17.01.11 08:14 Keinerlei Ansagen auf der Fahrt. Zugbegleitung wurde nicht gesehen.
18.01.11 08:14 Keine Haltestellenansagen
19.01.11 08:14 Die Innenbeleuchtung flackert auf der Fahrt. Beim bremsen geht das Innenlicht aus.
20.01.11 08:14 Wenn der Zug bremst geht das Innenlicht aus.
21.01.11 08:14 Die Fahrgeräusche werden immer lauter, in Kurven entwickeln sie sich zu Lärm. Das Innenlicht fällt in Nidderau aus.
24.01.11 08:14 Die Innenbeleuchtung geht beim bremsen aus.
25.01.11 08:14 Durch die Fahrgeräusche sind die Haltestellenansagen nicht mehr zu verstehen. Die Innenbeleuchtung geht beim bremsen aus.
26.01.11 08:14 Innenbeleuchtung geht beim bremsen aus.
31.01.11 08:14 Keine Haltestellenansagen auf der Fahrt. Vor FFM-West muss der Zug waretn. 6 Minuten Verspätung am FFM-Hbf.
01.02.11 08:14 In Bad Vilbel muss der Zug wegen einer Überholung warten. Bis FFM-West kann er nur langsam fahren. Verspätung in FFM-Hbf wieder 6 Minuten.
02.02.11 08:14 Keine Haltestellenansagen auf der Fahrt. In Bad Vilbel muss der Zug auf die S6 warten.
03.02.11 08:14 DSA am Bahnsteig ist nun seit 8 Monaten defekt. Der Bahnsteig ist spiegelglatt, nur durch entlang hangeln am Bahnsteiggeländer kann der Zug erreicht werden. Das Streugut wurde nicht eingesetzt. Die Einfahrt Bahnhof FFM-West ist nicht möglich. Der Zug wartet auf freier Strecke. Verspätung in FFM-Hbf erneut 6 Minuten.
04.02.11 08:14 Toilette ist verschlossen, kann nicht benutzt werden. Der 1. Wagen ist kalt und klamm, wird bis Frankfurt nicht warm. Das kann vom Zugbegleiter nicht bemerkt werden, da er auf der Fahrt den Wagen nicht betritt.
08.02.11 08:14 Keine Haltestellenansagen auf der Fahrt.
09.02.11 08:14 Die Innenbeleuchtung geht beim bremsen weiterhin aus.
14.02.11 08:14 Der Zug kommt verspätet. Am Bahnsteig keine Informationen. Die Innenbeleuchtung geht beim bremsen aus.
18.02.11 08:14 Der Zug kommt mit Verspätung. Es gibt keine Informationen am Bahnsteig. Beim bremsen geht das Innenlicht weiterhin aus. Der Zug fährt sehr langsam, bleibt zwischen Eichen und Nidderau stehen. Keine Informationen im Zug. Zum Umsteigen in Nidderau verpassen die Fahrgäste wieder die Anschlüsse. Vor dem Büdesheimer Tunnel fällt das Innenlicht komplett aus.
22.02.11 08.14 Wegen angekündigtem Streik vor verlassen des Hauses im Internet Erkundigung über die Zugfahrt eingeholt. Beim RMV ist angegeben, dass über diesen Zug keine Informationen vorliegen. Bei der Bahn steht deutlich zu lesen "pünktlich". Am Bahnsteig stehen zahlreiche Fahrgäste und warten in der Eiseskälte. Der Zug kommt nicht. Am Bahnsteig gibt es keinerlei Informationen. Nach 30 Minuten warten kommt ein Zug. Die Zugbegleiterin lässt sich nicht blicken und die lapidare Entschuldigung per Durchsage klingt wie Hohn. Diese Falsch- oder Nichtinformation der Bahn ist eine unentschuldbare Frechheit gegenüber Reisenden. So wird die Wut der Reisenden auf die Bahn mehr als genährt.
23.02.11 07:46 Auf der Fahrt lässt sich der Zugbegleiter im verdreckten Wagen nicht sehen. Zur Einfahrt in den Hbf Frankfurt erfolgt der besondere Hinweis, dass der Zug pünktlich ist. Das Ereignis ist derart selten, dass es scheinbar einer besonderen Erwähnung bedarf.
25.02.11 08:14 Wegen Streikankündigung vor verlassen des Hauses im Internet erkundigt. Kein Hinweis, dass dieser Zug betroffen ist, er soll pünktlich fahren. Ebenfalls keine Hinweise am Bahnsteig oder bei Einstieg in den Zug. Erst am Bahnhof Nidderau wird mitgeteilt, dass der Zug wegen Streik dort endet. Auf die Frage wie man nun nach Frankfurt kommen soll kam die lapidare Antwort: "Das ist Ihr Problem". Mit dem Auto geht es nicht mehr, das steht in Altenstadt. Ein solches Vorgehen kann nur noch als absolute Sauerei bezeichnet werden. Das ist pure Schikane an Fahrgästen und hat mit einem Streik nichts mehr zu tun. Die Fahrgäste sind geneigt die Lokführerin aus ihrem Führerstand zu holen und zu verprügeln, für solch ein Vorgehen hat niemand mehr Verständnis.
28.02.11 08:14 Toilette ist verschlossen kann nicht benutzt werden. Keine Haltestellenansagen auf der Fahrt.
01.03.11 08:14 In Nidderau muss lange auf den Gegenzug gewartet werden. Im Zug gibt es keine Informationen darüber. Zwischen Gronau und FFM-West kann etwas Zeit aufgeholt werden. Die Verspätung am Hbf liegt wie üblich bei 5 Minuten.
02.03.11 08:14 Der Zug kommt verspätet. Die Toilette ist verschlossen und kann nicht benutzt werden. Das Innenlicht geht beim bremsen aus. Die Abfahrt in Nidderau erfolgt mit 10 Minuten Verspätung. Ankunft in FFM-Hbf 9 Minuten verspätet. Der Anschluss wurde verpasst.
03.03.11 08:14 Die Toilette ist verschlossen und kann nicht benutzt werden. Das Innenlicht geht beim bremsen aus. Zwischen FFM-West und Hbf muss der Zug stehen bleiben weil ein Güterzug kreuzt. Ankunft am Hbf ist 6 Minuten verspätet.
04.03.11   DSA am Bahnsteig ist nun seit 9 Monaten defekt.
08.03.11 08:14 Die Toilette ist verschlossen und kann nicht benutzt werden.
09.03.11 08:14 Die Toilette ist verschlossen und kann nicht benutzt werden. In Nidderau geht das Innenlicht aus, was gerade im Büdesheimer Tunnel sehr "angenehm" ist.
10.03.11   Wegen des Streiks vorab informieren wollen. Bei RMV und Bahn sind nur widersprüchliche Informationen zu erhalten. Es gibt keine klare Auskunft, ob die Niddertalbahn fährt oder nicht. Um nicht wieder den Schikanen der Lokführer ausgeliefert zu sein heute mit dem Auto gefahren. Die Kosten werden natürlich nicht erstattet.
11.03.11 08:14 Beim bremsen fällt die Innenbeleuchtung aus.
14.03.11 08:14 Der Wagen ist feucht und klamm. Die Heizung ist ausgeschaltet. Beim bremsen flackert das Innenlicht.
15.03.11 08:14 Im ersten Wagen sind die Sitze teilweise derart verdreckt, dass sich einzelne Fahrgäste auf mitgebrachte Plastiktüten setzen.
17.03.11   Von dieser Bahnstrecke derart angenervt, dass heute mit dem PKW gefahren wurde.
18.03.11   Von dieser Bahnstrecke derart angenervt, dass heute mit dem PKW gefahren wurde.
21.03.11 08:14 Der Zug kommt verspätet, dadurch verpassen die Fahrgäste den Anschluss in Nidderau. Auf der Fahrt keine Haltestellenansagen.
24.03.11 08:14 Eine Sitzbank des Wagens ist klatschnass. In Nidderau muss der Zug auf verspäteten Gegenzug warten. Die Haltestellenansagen bestehen aus einem rauschenden unverständlichem Genuschel. Der Zug kommt mit der klassischen Verspätung in FFM-Hbf an.
25.03.11 08:14 Auf der Fahrt gibt es keinerlei Ansagen. Der 2.Wagen erzeugt vor allem in Kurven einen ohrenbetäubenden Lärm.
31.03.11 07:46 Wegen Lokschaden auf der Strecke fällt dieser Zug aus. Angekündigt wird eine Verspätung. Der nächste Zug in Richtung Frankfurt kommt nach 65 Minuten über die nicht informiert wird. 65 Minuten Wartezeit am Bahnsteig und entsprechende Verspätung von 70 Minuten auf der Arbeit. Wie soll das noch einem Arbeitgeber erklärt werden?
06.04.11 08:14 Der Zug wartet lange in Nidderau auf den Gegenzug. Es gibt keine Informationen. Durch die Wartezeit verzögert sich auch die Weiterfahrt von Bad Vilbel zum Westbahnhof. Ankunft in FFM-Hbf 17 Minuten verspätet. Dadurch 2 Anschlüsse verpasst und 30 Minuten verspätet auf der Arbeit.
12.04.11 08:14 Keine Haltestellenansagen auf der Fahrt.
14.04.11 08:14 Die Tür des Elektroschaltkasten ist nicht verschlossen und knallt bei der Zugfahrt gegen die Wand und den Schaltkasten. Die Zugbegleitung ignoriert das Scheppern.
15.04.11 08:14 Die Tür des Elektroschaltkasten scheppert weiterhin.
18.04.11 08:14 Die Tür des Elektroschaltkasten scheppert noch immer. Der Zugbegleiter schließt die Tür, verriegelt sie aber nicht. Die Tür scheppert weiter.
28.04.11 07:44 Wegen des Lärms des Zuges um 08:14 in dieser Woche extra früher gefahren. Der Zug schleicht zwischen Bad Vilbel und FFM-West, angeblich wegen hoher Streckenauslastung. Damit ist die klassische Verspätung wieder erfüllt.
29.04.11 07:44 In Nieder-Dorfelden wird die Haltestellenansage vergessen. Dafür erfolgen in Gronau zwei Ansagen. Eine für Nieder-Dorfelden und eine für Gronau. Zwischen Bad Vilbel und FFM-West schleicht der Zug erneut. In FFM-West verzögert sich die Abfahrt wegen Türproblemen. Ankunft in FFM-Hbf 8 Minuten verspätet und somit mal wieder den Anschluss verpasst.
02.05.11 07:14 Keine Haltestellenansagen auf der Fahrt.
03.05.11 08:14 Die Toilette ist verschlossen, kann nicht benutzt werden.
06.05.11   DSA am Bahnsteig ist jetzt seit 11 Monaten defekt.
09.05.11 08:14 Auf der Fahrt werden Haltestellenansagen gemacht. Wegen des enormen Fahrlärms im ersten Wagen sind sie nicht zu verstehen.
10.05.11 08:14 Der Zug kommt verspätet. Vorne befinden sich zwei Lokomotiven.
16.05.11 07:14 Ein Vorzug ist ausgefallen. Daher warten sehr viele Fahrgäste auf diesen Zug. Ab Kilianstädten müssen die Fahrgäste bis Frankfurt stehen. Es werden keine oder falsche Haltestellenansagen gemacht. Für zusätzliche Verwirrung sorgt die Ansage in Bad Vilbel, dass dieser Zug dort endet. Tatsächlich fährt er nach FFM weiter.
19.05.11 08:14 Im Zug ein Pendlergespräch mitbekommen. Eine Pendlerin wird wegen der Niddertalbahn von Altenstadt-Höchst wegziehen. Sie arbeitet in Frankfurt und hat enorme Probleme wegen den katastrophalen Zuständen der Bahn. Als Konsequenz wird sie nach Bad Vilbel ziehen.
25.05.11 08:14 Einstiegstüren am ersten Wagen sind defekt.
26.05.11 08:14 Der Zug kommt mit Verspätung, dadurch verpassen die Fahrgäste in Nidderau den Umstieg nach Friedberg. Einstiegstüren am ersten Wagen sind defekt.
27.05.11 08:14 Einstiegstüren am ersten Wagen sind defekt. Auf der Fahrt keine Haltestellenansagen.
30.05.11 08:14 Der Zug kommt mit Verspätung, dadurch verpassen die Fahrgäste in Nidderau den Umstieg nach Friedberg. Einstiegstüren am ersten Wagen sind defekt. Ankunft in FFM-Hbf mit der üblichen Verspätung.
31.05.11 08:14 Der Zugverkehr ist auf unbestimmte Zeit eingestellt. Grund ist ein Personenschaden in Höchst. Es bleibt nur die Fahrt mit dem Auto da kein Ersatzverkehr eingerichtet wird.
01.06.11 08:14 Im 1. Wagen steht Wasser.
03.06.11 08:14 In Nidderau steigt der Lokführer aus und tritt eine Tür am 1. Wagen zu. Dadurch verspätet sich die Abfahrt. Vor FFM-West bleibt der Zug auf offener Strecke stehen. Die Ankunft am FFM-Hbf verspätet sich um 7 Minuten.
09.06.11 08:14 Im 1. Wagen steht Wasser und schwappt beim fahren.
16.06.11 08:14 Der Zug hat erhebliche Türprobleme. In Kilianstädten lassen sich nur wenige Türen mit erheblicher Kraftanstrengung öffnen. Die meisten Türen sind nicht benutzbar.
20.06.11 08:14 Vor Bad Vilbel bleibt der Zug auf offener Strecke stehen. Dadurch verspätet sich die Ankunft am FFM-Hbf wie üblich.
24.06.11 08:14 Am 1. Wagen können die Einstiegstüren nicht benutzt werden. Im Wagen steht Wasser. Der vordere Teil ist komplett verschlossen, damit ist auch die Toilette nicht benutzbar. Fahrgäste sind durch Zugbegleitungen immer noch nicht informiert über die geänderten Verbindungen während der Großbaustelle Bad Vilbel, die immerhin sechs Wochen bestehen soll.
27.06.11 08:13 Wegen der Baustelle endet der Zug in Bad Vilbel. Der folgende Zug ist bereits voll und die Fahrgäste müssen sich in den Zug quetschen um nach FFM zu kommen. Die mangelnde Zugkapazität ist eine Zumutung.
28.06.11 08:13 Die Einstiegstüren sind teilweise defekt. Der Zug kommt wie vorgesehen in Bad Vilbel an. Da die Baustelle nicht befahrbar ist, steht eine S6 am Bahnsteig und wartet. Daher kann der Folgezug nicht einfahren. Die S6 fährt mit deutlicher Verspätung ab. Die Ankunft im FFM-Hbf ist entsprechend verspätet, Anschluss verpasst. Schon am zweiten Tag zeigt sich, dass der Baustellenfahrplan eine Fehlplanung ist.
29.06.11 07:46 Um halbwegs vernünftig bei der Arbeit anzukommen heute diesen Zug nehmen wollen. Der Zug kommt nicht, fällt aus. Der 08:13 kommt verspätet. Damit ist der Versuch pünktlich zur Arbeit zu kommen wieder gescheitert.
30.06.11 08:13 Wie im Baustellenfahrplan vorgesehen endet der Zug in Bad Vilbel. Der Anschlusszug aus Gießen ist weiterhin zu kurz und entsprechend voll. Um diesem Drama zu entgehen bleibt nur eines: Bis August wird mit dem Auto gefahren.
     
02.08.11 08:13 Die Toilette ist verschlossen und kann nicht benutzt werden.
04.08.11 08:13 Die Fensterdichtung ist defekt, Wasser läuft in den Wagen. Der Wagen ist innen verdreckt.
11.08.11 08:14 In Bad Vilbel erfolgt die Durchsage "Dieser Zug endet hier, bitte alle Fahrgäste aussteigen". Einige Fahrgäste tun dies und schauen verdattert dem Zug hinterher als er seine Fahrt nach Frankfurt fortsetzt und sie auf dem Bahnsteig stehen. Lokführer und Zugbegleiter habe die Fahrgäste aussteigen sehen und trotzdem die falsche Anssage nicht korrigiert.
12.08.11 08:14 Wegen Lokschaden fällt der Zug aus. Auf unbestimmte Zeit fährt kein Zug mehr. Wieder muss eine Alternative gefunden werden um zur Arbeit zu kommen und wieder wird der Arbeitsplatz viel zu spät erreicht.
15.08.11 08:14 Der Zug kommt verspätet, daher verpassen die Fahrgäste den Umstieg in Nidderau Richtung Friedberg.
16.08.11 08:14 Die Toilette ist verschlossen, kann nicht benutzt werden.
18.08.11 07:44 Einige Türen sind defekt. In Nidderau kommt die Durchsage, dass es wegen der defekten Türen Probleme beim Umstieg geben kann. Der gleiche Hinweis erfolgt in Bad Vilbel, jedoch mit dem Zusatz, dass man sich vor dem Halt eine funktionsfähige Tür suchen soll.
19.08.11 08:14 Wegen dem verspäteten Gegenzug erfolgt die Abfahrt verspätet. In Nidderau wird wieder der Umstieg verpasst.
23.08.11 08:14 In Nidderau warten die Züge nicht aufeinander. In Richtung Friedberg wird wieder der Zug verpasst.
24.08.11 08:14 Auch heute warten die Züge in Nidderau nicht aufeinander. In Richtung Friedberg wird wieder der Zug verpasst.
05.09.11 08:14 Keine Haltestellenansagen auf der Fahrt.
13.09.11 08:14 Keine Haltestellenansagen auf der Fahrt.
22.09.11 08:14 Keine Haltestellenansagen auf der Fahrt.
23.09.11 08:14 Der Zug kommt verspätet. In Nidderau verpassen die Fahrgäste ihren Anschluss nach Friedberg. Keine Haltestellenansagen auf der Fahrt.
29.09.11 08:14 Wegen verspätetem Gegenzug erfolgt die Abfahrt verspätet. In Nidderau und Frankfurt werden die Anschlüsse verpasst.
30.09.11 08:14 Der Zug kommt mit 15 Minuten Verspätung. Am Bahnsteig gibt es keinen Hinweis darauf. Es kommt ein Ersatzzug, der in Eichen lange stehen bleibt. Dann erfolgt die Durchsage" Bitte zwei starke Herren in den letzten Wagen und helfen einen Rollstuhlfahrer in den Zug heben, sonst komme mer net fort".
04.10.11 08:14 Keinerlei Ansagen auf der Fahrt.
05.10.11 08:14 Keine Haltestellenansagen auf der Fahrt. Das Innenlicht flackert beim fahren. In FFM-Hbf Ankunft 9 Minuten verspätet. Anschluss verpasst.
10.10.11 08:14 Im 2. Wagen steht Wasser. Das Innenlicht flackert.
14.10.11 08:14 Die Türen des 2. Wagens lassen sich kaum noch öffnen.
01.11.11 08:14 Die Einstiegstüren am 2. Wagen sind defekt.
02.11.11 07:46 Das Licht im Wagen flackert.
09.11.11 08:14 Ankunft am Hbf Frankfurt erfolgt 9 Minuten verspätet. Der Anschluss wurde verpasst.
14.11.11 08:14 Die Toilette im Zug ist verschlossen. Wegen einer Weichenstörung endet der Zug in Frankfurt West. Es muss umgestiegen werden. Ankunft am Hbf mit 7 Minuten Verspätung. Der Anschluss wird nur erreicht weil auch dieser Zug Verspätung hat.
22.11.11 08:14 Die Haltestellenansagen sind nicht zu verstehen.
23.11.11 08:14 In Oberdorfelden verpasst der Zug beim Halt den Bahnsteig. Es folgt die Durchsage: Bitte nicht aussteigen, der Zug wird noch rangiert.
24.11.11 08:14 Statt Haltestellenansagen kommt nur Rauschen aus den Lautsprechern. In Nidderau trifft der Gegenzug ein. Seine Anzeige ist auf Frankfurt eingestellt, er fährt aber Richtung Stockheim. Es steigen wütende Fahrgäste aus, die wegen der falschen Anzeige in die falsche Richtung gefahren sind.
25.11.11 08:14 Der Zug kommt mit 8 Minuten Verspätung in FFM-Hbf an.
29.11.11 08:14 Der Zug kommt mit Verspätung. Reisende verpassen in Nidderau den Anschluss.
14.12.11 08:14 Keine Haltestellenansagen.
15.12.11 08:14 Keine Haltestellenansagen.
16.12.11 08:14 Keine Haltestellenansagen. Ankunft in Frankfurt Hbf 7 Minuten verspätet.
20.12.11 08:14 Ankunft in Frankfurt Hbf 12 Minuten verspätet. Der Anschluss wird verpasst.
23.12.11 08:14 Der Zug kommt verspätet, dadurch verpassen Fahrgäste den Anschluss in Nidderau.
29.12.11 08:14 Keine Haltestellenansagen. In Nidderau kommt der Gegenzug aus Frankfurt. Sein Zielanzeiger steht auf Frankfurt Hbf. Am gleichen Bahnsteig stehen zwei Züge. Beide zeigen als Ziel Frankfurt an, fahren aber in gegensätzlicher Richtung.
06.01.12 08:14 Auf der Fahrt keine Haltestellenansagen. Der Zug hält in Nidderau. Fahrgäste steigen aus, dabei fährt der Zug einige Meter vor.
09.01.12 08:14 Im 1. Wagen ist das Innenlicht aus. Keine Haltestellenansagen.
10.01.12 08:14 Der Zug kommt mit Verspätung. In Nidderau verpassen Reisende ihren Anschluss. Im 1. Wagen sind Tür und Innenlicht defekt.
11.01.12 08:14 Der Zug bleibt lange zwischen FFM-West und Hbf stehen. Ankunft 10 Minuten verspätet. Anschluss verpasst.
23.01.12 08:14 Die Abfahrt erfolgt 10 Minuten verspätet. Am Bahnsteig werden keine Hinweise gegeben. In Nidderau verpassen Fahrgäste ihren Anschluß.
26.01.12 08:14 Der Zug ist eiskalt und wird auch auf der Fahrt nicht warm. Keine Haltestellenansagen.
27.01.12 08:14 Ankunft am FFM-Hbf 7 Minuten verspätet.
01.02.12 08:14 Der Zug kommt verspätet, Fahrgäste verpassen den Anschluß in Nidderau.
06.02.12 08:14 Der 2. Wagen ist komplett verschlossen. Ab Niederdorfelden stehen die Fahrgäste im Wagen da der Durchgang in den hinteren Zugteil nicht möglich ist.
08.02.12 08:14 Der Zug steht in Nidderau. Der Gegenzug fährt nicht.
09.02.12 08:14 Einstiegstüren sind defekt. Die Toilette ist verschlossen.
13.02.12 08:14 Im 1. Wagen funktioniert das Innenlicht nicht.
14.02.12 08:14 Der Zug wartet in Nidderau auf den verspäteten Gegenzug.
21.02.12 08:14 Auf der Fahrt keinerlei Ansagen.
22.02.12 08:14 Der Zug fällt aus. Am Bahnsteig gibt es keine Information.
27.02.12 08:14 Der Zug steht in Nidderau. Der Gegenzug fährt nicht.
28.02.12 08:14 Keine Haltestellenansagen
01.03.12 08:14 Der Zug bleibt vor dem Bahnsteig in Niederdorfelden stehen. Es gibt keine Information. Auf offener Strecke vor Bad Vilbel bleibt der Zug wieder stehen. Diesmal erfolgt die Durchsage: "Wegen Betriebsstörung in FFM sind alle Gleise belegt. Die Weiterfahrt verzögert sich auf unbestimmte Zeit". Auch der gegenzug nach Stockheim steht in Bad Vilbel. Als Ziel zeigt er FFM an und nicht Stockheim. Verspätete Ankunft in FFM Hbf 6 Minuten.
05.03.12 08:14 Der Zug bleibt auf offener Strecke vor Bad Vilbel stehen. Es gibt keine Information. Verspätete Ankunft in FFM Hbf 7 Minuten.
13.03.12 08:14 Die Toilette ist verschlossen und kann nicht benutzt werden.
26.03.12 08:14 Keine Haltestellenansagen
28.03.12 08:14 Keine Haltestellenansagen
30.03.12 08:14 Der Zug kommt verspätet. In Nidderau werden die Anschlüsse verpasst.
02.04.12 08:14 Keine Haltestellenansagen
03.04.12 08:14 Keine Haltestellenansagen
    07.04. bis 15.04. ist der Bahnverkehr eingestellt.
18.04.12 08:14 Die Toilette ist verschlossen und kann nicht benutzt werden.
23.04.12 08:14 Die Toilette ist verschlossen und kann nicht benutzt werden. In Bad Vilbel erfolgt eine falsche Haltestellenansage.
24.04.12 08:14 In Nidderau muss auf den verspäteten Gegenzug gewartet werden.
26.04.12 08:14 Keine Haltestellenansagen
15.05.12 08:14 Keine Haltestellenansagen
21.05.12 08:14 Der Vorzug ist ausgefallen. Der Zug hat zwei Wagen der 1.Klasse und ist entsprechend voll. Ab Kilianstädten müssen die Fahrgäste im Gang stehen.
22.05.12 08:14 Der Zug hat zwei Wagen der 1.Klasse
23.05.12 08:14 Der Zug hat zwei Wagen der 1.Klasse. Ab Niederdorfelden müssen die Fahrgäste im Gang stehen.
24.05.12 08:14 Der Zug hat zwei Wagen der 1.Klasse
25.05.12 08:14 Keine Haltestellenansagen
29.05.12 08:14 Der Zug hat zwei Wagen der 1.Klasse. Einer darf als 2.Klasse genutzt werden. Die Haltestellenansagen sind nicht zu verstehen. Vor Kilianstädten bremst der Zug scharf und bleibt auf offener Strecke stehen. Wie immer gibt es keine Information.
30.05.12 08:14 Die Toilette ist verschlossen.
Im Juni nicht Zug gefahren.
02.07.12 08:14 In Nidderau steht die Info, dass der Gegenzug nach Stockheim ausfällt. Die falsche Haltestellenansage in Bad Vilbel wird nicht korrigiert.
04.07.12 08:14 Einstiegstüren am 1. Wagen sind defekt.
05.07.12 08:14 Einstiegstüren am 1. Wagen sind defekt. Die Haltestellenansagen sind nicht zu verstehen. Die Toilette ist verschlossen.
06.07.12 08:14 Die Toilette ist verschlossen.
10.07.12 08:14 Vor Bad Vilbel steht der Zug lange auf offener Strecke. Es gibt keine Information. Die falsche Haltestellenansage in Bad Vilbel wird nicht korrigiert.
13.07.12 08:14 Im 3. Wagen steht Wasser. Keine Haltestellenansagen.
17.07.12 08:14 Der Zug kommt verspätet. Verspätung in FFM 6 Minuten.
18.07.12 08:14 In Nidderau muss auf den Gegenzug gewartet werden. Abfahrt 6 Minuten verspätet.
19.07.12 08:14 Einstiegstüren sind defekt.
20.07.12 08:14 Einstiegstüren sind defekt. Keine Haltestellenansagen.
23.07.12 08:14 Einstiegstüren sind defekt.
24.07.12 08:14 Einstiegstüren sind defekt. Keine Haltestellenansagen.
25.07.12 08:14 Einstiegstüren sind defekt. Keine Haltestellenansagen. Der Zug kommt verspätet und in Nidderau verpassen Fahrgäste ihren Anschluss.
26.07.12 08:14 Einstiegstüren sind defekt. Die Toilette ist verschlossen.
27.07.12 08:14 Einstiegstüren sind defekt.
30.07.12 08:14 Einstiegstüren sind defekt.
31.07.12 08:14 Einstiegstüren sind defekt. Keine Haltestellenansagen.
01.08.12 08:14 Einstiegstüren sind defekt.
02.08.12 08:14 Einstiegstüren sind defekt.
03.08.12 08:14 Einstiegstüren sind defekt. Toilette ist verschlossen.
06.08.12 08:14 Einstiegstüren sind defekt. Die Haltestellenansagen sind nicht zu verstehen.
07.08.12 08:14 Einstiegstüren sind defekt. Die Haltestellenansagen sind nicht zu verstehen.
08.08.12 08:14 Einstiegstüren sind defekt.
09.08.12 08:14 Einstiegstüren sind defekt.
13.08.12 08:14 Keine Haltestellenansagen.
14.08.12 08:14 Der Vorzug ist ausgefallen. Daher ist der Zug überfüllt. Toilette ist verschlossen.
22.08.12 08:14 Toilette ist verschlossen.
23.08.12 08:14 Toilette ist verschlossen. Haltestellenansagen sind nicht zu verstehen.
24.08.12 08:14 Toilette ist verschlossen.
29.08.12 08:14 Einstiegstüren sind defekt.
31.08.12 08:14 Toilette ist verschlossen.
03.09.12 08:14 Keine Haltestellenansagen.
04.09.12 08:14 Keine Haltestellenansagen. Der Vorzug ist ausgefallen. Ab Oberdorfelden müssen die Fahrgäste stehen.
14.09.12 08:14 Wegen eines Unfalls mit dem Zug endet dieser in Bad Vilbel.
28.09.12 08:14 Keine Haltestellenansagen.
08.10.12 08:14 Haltestellenansagen nicht zu verstehen. Der Zug kommt verspätet, daher verpassen Fahrgäste in Nidderau den Anschluss.
09.10.12 08:14 Zug fällt wegen Lokschaden aus. Um nach FFM zu kommen muss eine Alternative gesucht werden.
10.10.12 08:14 Der Zug fällt wieder aus.
12.10.12 08:14 Haltestellenansagen sind nicht zu verstehen.
16.10.12 08:14 Wegen Unzuverlässigkeiten der letzten Tage mit der S-Bahn ab Nieder Wöllstadt gefahren. Keine Haltestellenansagen.
22.10.12 08:14 Der Zug kommt verspätet. Wegen defekter Türen kann der 1. Wagen nicht benutzt werden. In Nidderau wird der Anschluss nur wegen der verspäteten HLB erreicht. Keine Haltestellenansagen.
23.10.12 08:14 Die Toiletten sind verschlossen. Zwischen Nidderau und Windecken fällt die Beleuchtung aus. Die restliche Fahrt erfolgt nur mit Notbeleuchtung.
24.10.12 08:14 Im 1. Wagen brennt nur die Notbeleuchtung.
29.10.12 08:14 Der Zug fällt aus.
06.11.12 08:14 Der Zug kommt 10 Minuten verspätet. In Nidderau wird der Anschluss verpasst.
08.11.12 08:14 Einstiegstüren sind defekt.
12.11.12 08:14 Einstiegstüren sind defekt.
13.11.12 08:14 Einstiegstüren sind defekt.
14.11.12 08:14 Der Gegenzug fällt aus. Einstiegstüren sind defekt.
15.11.12 08:14 Keine Haltestellenansagen.
19.11.12 08:14 Keine Haltestellenansagen.
20.11.12 07:46 Der Zug hat 11 Minuten Verspätung. Bei der Bahnauskunft wurde er als pünktlich angegeben.
23.11.12 08:14 Der Zug wird in Bad Vilbel zweimal überholt. Er kommt 8 Minuten verspätet in FFM-Hbf an. Anschluss verpasst.
26.11.12 07:46 Der Zug kommt 12 Minuten verspätet. In Nidderau und Frankfurt werden die Anschlüsse verpasst und wieder zu spät auf der Arbeit. Der Zug ist zu klein. Ab Niederdorfelden müssen die Fahrgäste stehen.
27.11.12 08:14 Einstiegstür defekt.
28.11.12 08:14 Einstiegstür defekt.
30.11.12 08:14 Einstiegstür defekt. Die anderen Türen sind kaum zu öffnen.
03.12.12 08:14 Einstiegstür defekt. Die anderen Türen sind kaum zu öffnen. Keine Haltestellenansagen.
04.12.12 08:14 Nach Bahnauskunft ist der Zug pünktlich. Tatsächlich kommt er verspätet und in Nidderau wird der Anschluss verpasst. Einstiegstür defekt. Die anderen Türen sind kaum zu öffnen. Keine Haltestellenansagen.
06.12.12 08:14 Keine Haltestellenansagen.
07.12.12 08:14 Keine Haltestellenansagen.
10.12.12 08:14 Der Zug ist zu klein. Ab Niederdorfelden müssen die Fahrgäste stehen. Einstiegstür defekt.
13.12.12 08:14 Es kommt nur ein Triebwagen. Ab Nidderau müssen die Fahrgäste stehen, ab Bad Vilbel ist kein Einstieg mehr möglich. Keine Haltestellenansagen.
03.01.13 08:14 Der Zug kommt verspätet. In Nidderau wird der Anschluß verpasst. Einstiegstür defekt.
04.01.13 08:14 Einstiegstür defekt.
10.01.13 08:14 Der Zug kommt verspätet. In Nidderau wird der Anschluß verpasst.
11.01.13 08:14 Der Zug kommt verspätet. In Nidderau wird der Anschluß verpasst. Es gibt keine Information am Bahnsteig.
14.01.13 08:14 Der Zug ist zu klein. Ab Kilianstädten müssen die Fahrgäste stehen. Einstieg in Bad Vilbel ist nur durch quetschen möglich. Keinerlei Ansagen auf der Fahrt.
15.01.13 08:14 Der Zug ist zu klein. Ab Gronau müssen die Fahrgäste stehen.
18.01.13 08:14 Der Zug fällt aus. Mit dem PKW fahren müssen.
21.01.13 08:14 Der Zug ist zu klein. Ab Kilianstädten müssen die Fahrgäste stehen.
22.01.13 08:14 Der Zug ist zu klein. Ab Gronau müssen die Fahrgäste stehen.
23.01.13 08:14 Der Zug ist zu klein. Ab Niederdorfelden müssen die Fahrgäste stehen. Einstiegstür defekt.
24.01.13 08:14 Der Zug ist zu klein. Ab Gronau müssen die Fahrgäste stehen.
25.01.13 08:14 Es fährt nur 1 Triebwagen. Ab Windecken müssen die Fahrgäste stehen.
29.01.13 08:14 Der Zug ist zu klein. Ab Niederdorfelden müssen die Fahrgäste stehen.
31.01.13 08:14 Der Zug endet in Bad Vilbel. Es muss auf die S-Bahn gewartet werden. Entsprechend verspätet in Frankfurt.
05.02.13 08:14 Der Zug ist zu klein. Ab Bad Vilbel müssen die Fahrgäste stehen.
06.02.13 08:14 Der Zug ist zu klein. Ab Gronau müssen die Fahrgäste stehen.
07.02.13 08:14 Die Abfahrt erfolgt 8 Minuten verspätet. In Nidderau wird der Anschluss verpasst. Ab Niederdorfelden müssen die Fahrgäste stehen.
08.02.13 08:14 Der Zug ist zu klein. Ab Bad Vilbel müssen die Fahrgäste stehen.
12.02.13 08:14 Einstiegstür defekt.
13.02.13 08:14 Der Zug ist zu klein. Ab Gronau müssen die Fahrgäste stehen.
15.02.13 08:14 Der Zug ist zu klein. Ab Bad Vilbel müssen die Fahrgäste stehen.
18.02.13 07:44 Der Zug fällt aus.
08:14 es fahren zwei Triebwagen. Der Zug ist entsprechend voll. Ab Windecken müssen die Fahrgäste stehen. In Gronau ist der Einstieg nur durch quetschen möglich.
20.02.13 07:14 Keine Haltestellenansagen
    vom 25.02. bis 01.03. nicht mit dem Zug gefahren
12.03.13 08:14 Der Zug ist zu klein. Ab Gronau müssen die Fahrgäste stehen.
13.03.14 08:14 Der Zug ist zu klein. Ab Niederdorfelden müssen die Fahrgäste stehen.
14.03.13 08:14 Der Zug ist zu klein. Ab Niederdorfelden müssen die Fahrgäste stehen. Keine Haltestellenansagen.
15.03.13 08:14 Der Zug kommt verspätet. In Nidderau wird der Anschluß verpasst.
18.03.13 08:14 Der Zug kommt verspätet. In Nidderau wird der Anschluß nur durch rennen erreicht. Ab Gronau müssen die Fahrgäste stehen.
21.03.13 08:14 Der Zug muss in Nidderau auf den Gegenzug warten, der mit “Problemen in Büdesheim“ steht.
22.03.13 08:14 Der Zug steht eine Weile in Windecken. Ein gehbehinderter Fahrgast hat erhebliche Probleme beim Einsteigen.
26.03.13 08:14 Die Heizung funktioniert nicht.
27.03.13 08:14 Der Zug ist zu klein. Ab Gronau müssen die Fahrgäste stehen.
28.03.13 08:14 Der Zug steht eine Weile in Windecken. Ein gehbehinderter Fahrgast hat erhebliche Probleme beim Einsteigen. Beim Austieg in FFM-West entsteht das gleiche Problem. In Bad Vilbel wartet der Zug auf eine Überholung. Die Ankunft bleibt im 5 Minuten Verspätungsbereich.
03.04.13 08:14 Der Zug ist zu klein. Ab Oberdorfelden müssen die Fahrgäste stehen.
04.04.13 08:14 Der Zug ist zu klein. Ab Gronau müssen die Fahrgäste stehen. In Bad Vilbel erfolgt eine Zugüberholung. Es besteht wieder die klassische Verspätung am FFM-Hbf.
08.04.13 08:14 Der Zug ist zu klein. Ab Gronau müssen die Fahrgäste stehen.
09.04.13 08:14 Der Zug ist zu klein. Ab Niederdorfelden müssen die Fahrgäste stehen.
10.04.13 08:14 Es fährt nur 1 Triebwagen. Ab Büdesheim müssen die Fahrgäste stehen. In Gronau müssen sich die Fahrgäste schon in den Zug quetschen. Die Ankunft FFM-Hbf erfolgt 9 Minuten verspätet. Im Bahnhof vergisst der Lokführer die Türen freizugeben. Der Ausstieg ist einige Zeit nicht möglich. Der Anschluß wurde mal wieder verpasst.
15.04.13 08:14 In Nidderau muss auf den verspäteten Gegenzug gewartet werden. Ab Gronau müssen die Fahrgäste stehen.
17.04.13 08:14 Zwischen Bad Vilbel und Frankfurt-West fährt der Zug sehr langsam. Den Anschluss nur durch rennen erreicht.
18.04.13 08:14 Ab Gronau müssen die Fahrgäste stehen.
19.04.13 08:14 Wegen einer Zugüberholung verzögert sich die Abfahrt in Bad Vilbel. Ankunft mit der üblichen Verspätung.
22.04.13 08:14 Ab Niederdorfelden müssen die Fahrgäste stehen. In Bad Vilbel werden die Fahrgäste aufgefordert in die S-Bahn umzusteigen. Es wird kein Grund angegeben. Am FFM-Hbf den Anschluss verpasst. 35 Minuten verspätet auf der Arbeit eingetroffen.
23.04.13 08:14 Ab Gronau müssen die Fahrgäste stehen. Ankunft FFM-Hbf 7 Minuten verspätet.
24.04.13 08:14 Der Zug scheppert beim Fahren so laut, dass die Ansagen nicht zu verstehen sind.
03.05.13 08:14 Am Bahnhof Höchst sind seit über einem Jahr drei von vier Lautsprechern defekt. Zufällig sind Bahnmitarbeiter anwesend. Sie mal wieder gebeten die Bahn über die defekten Lautsprecher zu informieren. Das wurde abgelehnt, da sie von einer anderen Abteilung wären.
06.05.13 08:14 Ab Gronau müssen die Fahrgäste stehen.
08.05.13 08:14 Ab Niederdorfelden müssen die Fahrgäste stehen.
14.05.13 08:14 In Windecken steht der Zug lange. Eine Rampe muss für einen Fahrgast gelegt werden. Der Einstieg wäre sonst nicht möglich.
15.05.13 08:14 Die Ankunft erfolgt 8 Minuten verspätet. Anschluß verpasst.
17.05.13 08:14 Die Ankunft erfolgt 9 Minuten verspätet. Anschluß verpasst.
21.05.13 08:14 Der Zug muss in Bad Vilbel auf eine Überholung warten. Am FFM-Hbf den Anschluss nur durch rennen erreicht.
23.05.13 08:14 Der Zug bleibt vor Bad Vilbel auf offener Strecke stehen. Am FFM-Hbf den Anschluss nur durch rennen erreicht.
28.05.13 08:14 Es fährt nur ein Triebwagen. Ab Kilianstädten müssen die Fahrgäste stehen. Der Zug bleibt vor Bad Vilbel auf offener Strecke stehen. Am FFM-Hbf den Anschluss nur durch rennen erreicht.
05.06.13 08:14 Ab Gronau müssen die Fahrgäste stehen.
06.06.13 08:14 Ab Gronau müssen die Fahrgäste stehen.
11.06.13 08:14 Ab Gronau müssen die Fahrgäste stehen.
12.06.13   Nur durch Zufall von den Bauarbeiten vom 17.06. bis 16.08. erfahren. Im Zug wurden bislang keine Informationen darüber gegeben. An der Bahnauskunft (FFM-Hbf) konnten die Mitarbeiter keine Information geben, sie wussten nichts von den geplanten Bauarbeiten am Hbf.
17.06.13 08:14 Ab Gronau müssen die Fahrgäste stehen. Der Zug endet in FFM-West. Es gibt keine Informationen wie der Hbf erreicht werden kann. Am Hbf den Anschluß nicht erreichen können.
19.06.13 07:44 Ab Gronau müssen die Fahrgäste stehen.
20.06.13 07:44 Ab Niederdorfelden müssen die Fahrgäste stehen. In Bad Vilbel wartet der Zug lange. In FFM-West Anschluss verpasst. 30 Minuten früher gefahren und benötigt um pünklich zur Arbeit zu kommen.
21.06.13 07:44 Ab Büdesheim müssen die Fahrgäste stehen. In Bad Vilbel wartet der Zug lange. Vor FFM-West wird als Anschluss zum Hbf die S3 angekündigt, die natürlich wegen der Wartezeit in Bad Vilbel nicht erreicht wird.
25.06.13 07:44 Vor FFM-West bleibt der Zug auf offener Strecke lange stehen. Anschluss verpasst und wieder lange warten müssen um zur Arbeit zu kommen.
28.06.13 07:44 Ab Gronau müssen die Fahrgäste stehen.
03.07.13 07:44 Ab Gronau müssen die Fahrgäste stehen.
04.07.13 07:44 Ab Gronau müssen die Fahrgäste stehen.
05.07.13 07:44 Ansagen sind nicht zu verstehen.
    06.07. bis 04.08. nicht mit diesem Zug gefahren.
05.08.13 07:44 Einstiegstür ist defekt. Ansagen sind nicht zu verstehen. Ab Gronau müssen die Fahrgäste stehen.
07.08.13 07:14 Der Zug kommt 22 Minuten verspätet.
14.08.13 07:44 Die Ansagen des Zugbegleiters sind nicht zu verstehen. Ab Gronau müssen die Fahrgäste stehen.
16.08.13 07:44 Bei Ankunft FFM-West wird als nächster Halt auf allen Anzeigen Hbf angezeigt. Da es keine Durchsagen gibt entsteht mal wieder große Verwirrung bei den Fahrgästen ob der Zug doch noch weiter fährt. Nur am Bahnsteig wird Stockheim als Rückfahrt angezeigt, daher steigen die Fahrgäste aus.
19.08.13 08:14 Ab Gronau müssen die Fahrgäste stehen.
21.08.13 08:14 Es fährt nur 1 Triebwagen. Ab Büdesheim müssen die Fahrgäste stehen.
26.08.13 08:14 Zug fährt 10 Minuten verspätet ab.
28.08.13 08:14 Ab Gronau müssen die Fahrgäste stehen.
30.08.13 08:14 Ab Gronau müssen die Fahrgäste stehen.
02.09.13 07:44 Ab Niederdorfelden müssen die Fahrgäste stehen.
03.09.13 07:44 Ankunft in FFM-Hbf 8 Minuten verspätet. Anschluss verpasst.
04.09.13 07:44 Der Gegenzug ist ausgefallen.
06.09.13 08:14 Es fährt nur 1 Triebwagen. Ab Oberdorfelden müssen die Fahrgäste stehen.
16.09.13 07:44 Der Zug kommt 25 Minuten verspätet. Es fahren nur 2 Triebwagen. Ab Windecken müssen die Fahrgäste stehen. Der Zug endet in Bad Vilbel statt in FFM-Hbf. Es gibt keine Informationen. Die Fahrgäste müssen in die S6 umsteigen. Ankunft in FFM insgesamt 40 Minuten verspätet.
17.09.13 08:14 2 Triebwagen kommen verspätet. Ab Kilianstädten müssen die Fahrgäste stehen.
19.09.13 08:14 Ab Kilianstädten müssen die Fahrgäste stehen.
20.09.13 08:14 Ab Altenstadt müssen die Fahrgäste stehen. Ab Windecken müssen sich die Menschen so quetschen, dass es immer wieder Probleme mit den Türen gibt.
25.09.13 08:14 Keinerlei Ansagen. Vor FFM-West beleibt der Zug wegen einer Überholung stehen. Ankunft Hbf 7 Minuten verspätet. Anschluss nur durch rennen erreicht.
08.10.13 08:14 Ab Oberdorfelden müssen die Fahrgäste stehen.
10.10.13 08:14 Ab Niederdorfelden müssen die Fahrgäste stehen.
14.10.13 08:14 Ab Gronau müssen die Fahrgäste stehen.
23.10.13 08:14 Ab Oberdorfelden müssen die Fahrgäste stehen. Wegen einer Überholung kommt der Zug 7 Minuten verspätet am FFM-Hbf an. Der Anschluß wurde verpasst.
25.10.13 08:14 Der Zug kommt verspätet. In Nidderau werden die Anschlüsse verpasst. Die Heizung und das Innenlicht sind aus. Eine Zugbegleitung ist nicht zu sehen.
31.10.13 08:14 Wegen Zugüberholung erfolgt die Ankunft FFM-Hbf 8 Minuten verspätet. Anschluß verpasst.
05.11.13 08:14 Ab Oberdorfelden müssen die Fahrgäste stehen. Wegen einer Überholung kommt der Zug 7 Minuten verspätet am FFM-Hbf an. Den Anschluß nur durch rennen erreicht.
06.11.13 08:14 Der Zug kommt 6 Minuten verspätet an.
11.11.13 08:14 Der Zug kommt verspätet. In Nidderau wird der Anschluß verpasst.
14.11.13 08:14 Ab Oberdorfelden müssen die Fahrgäste stehen.
21.11.13 08:14 Die Heizung ist defekt, der Zug ist eiskalt.
28.11.13 07:14 Der Zug kommt 12 Minuten verspätet in FFM-Hbf an. Anschluss verpasst.
09.12.13 08:14 Die Heizung funktioniert nicht. Der Zug ist eiskalt. Ab Gronau müssen die Fahrgäste stehen.
10.12.13 08:14 Ab Niederdorfelden müssen die Fahrgäste stehen.
18.12.13 08.14 Ab Gronau müssen die Fahrgäste stehen.
19.12.13 08:14 Ab Oberdorfelden müssen die Fahrgäste stehen.
13.01.14 08:14 Der Zug kommt verspätet. In Nidderau wird der Anschluss verpasst. Im vorderen Zugteil brennt keine Innenbeleuchtung.
15.01.14 08:14 Der Zug kommt verspätet. In Nidderau wird der Anschluss verpasst.
22.01.14 07:44 Ab Niederdorfelden müssen die Fahrgäste stehen.
23.01.14 08:14 Es fährt nur ein Triebwagen. Ab Windecken müssen die Fahrgäste stehen.
10.02.14 08:14 Ab Niederdorfelden müssen die Fahrgäste stehen.
11.02.14 08:14 Es fährt nur ein Triebwagen. Ab Büdesheim müssen die Fahrgäste stehen.
12.02.14 07:44 Der Zug kommt 25 Minuten verspätet. Am Bahnhof Höchst gab es wie immer keine Information, da die Lautsprecher seit Jahren nicht repariert werden. Es warten an den Bahnsteigen die Fahrgäste von zwei Zügen. Ab Windecken müssen die Fahrgäste stehen.
17.02.14 08:14 Der Zug kommt verspätet. Der Anschluss in Nidderau wird verpasst.
19.02.14 08:14 Der Zug kommt verspätet. Der Anschluss in Nidderau wird verpasst. Ab Niederdorfelden müssen die Fahrgäste stehen.
21.02.14 08:14 Am 2. Triebwagen ist der Motor aus. Es brennt kein Licht und die Heizung funktioniert nicht.
25.02.14 08:14 In Nidderau kommt die Durchsage, dass wegen einer Signalstörung der Zug in Bad Vilbel endet. Eine Weiterfahrt auch mit S-Bahn sei nicht sicher. Die Fahrgäste sollen umsteigen und über Hanau zum FFM-Hbf fahren. Durch diesen Umweg erneut verspätet auf der Arbeit.
27.02.14 08:14 Der Zug kommt mit 12 Minuten Verspätung. In Nidderau und FFM werden die Anschlüsse verpasst.
11.03.14 08:14 Der Zug kommt mit 19 Minuten Verspätung. In Nidderau und FFM werden die Anschlüsse verpasst.
18.03.14 08:14 Es fährt nur ein Triebwagen. Ab Oberdorfelden müssen die Fahrgäste stehen.
02.04.14 08:14 Der Zug wird vor FFM-West überholt. Der Anschluss wird nur durch rennen erreicht.
11.04.14 08:14 Laut Durchsage fährt der Zug nicht. Mit dem Auto fahren müssen.
15.04.14 08:14 Die Klimaanlage bläst eiskalte Luft in den kalten Wagen. Die Fahrgäste frieren während der Fahrt.
29.04.14 08:14 Ab Gronau müssen die Fahrgäste stehen.
15.05.14 08:14 Ab Niederdorfelden müssen die Fahrgäste stehen.
20.05.14 08:14 Der Zug wird vor FFM-West überholt. Der Anschluss wird nur durch rennen erreicht.
21.05.14 08:14 Der Zug fällt aus.
Auch der Nachfolgezug fällt aus.
Nach 60 Minuten warten am Bahnsteig kommt der 09:14. Der Zug wird vor FFM-West überholt. Der Anschluss wird nur durch rennen erreicht. Erneut 60 Minuten verspätet auf der Arbeit.
Da am Bahnsteig immer nur Hinweise auf 10 Minuten Verspätung gegeben wurde, ist auf das Fahren mit dem Auto verzichtet worden. Herzlichen Dank liebe Bahn für euren absolut beschissenen Service.
23.05.14 08:14 Um 08:15 kommt die Info, dass der Zug 15 Minuten Verspätung hat. Um 08:25 kommt die Info der Zug fällt aus. Weitere Infos werden nicht gegeben. Um nicht wieder viel zu spät auf der Arbeit zu sein mit privatem Taxi nach Friedberg fahren lassen um von dort einen Zug nach FFM zu nehmen. 40 Minuten verspätet auf der Arbeit und zusätzliche Kosten entstanden. Der Zorn auf die Bahn wächst zunehmend.
28.05.14 08:14 Zug fällt aus. Mit dem PKW nach Bad Vilbel mitgenommen worden.(nochmals herzlichen Dank) Mal wieder verspätet auf der Arbeit angekommen.
13.06.14 08:14 Der Zug hat 10 Minuten Verspätung. In Nidderau wird der Anschluss verpasst. Es fährt nur ein Triebwagen. Ab Niederdorfelden müssen die Fahrgäste stehen.
16.06.14 08:14 Der Zug kommt verspätet. In Nidderau wird der Anschluss verpasst.
17.06.14 08:14 Es fährt nur ein Triebwagen. Ab Kilianstädten müssen die Fahrgäste stehen.
31.07.14 08:14 Von Stockheim kommt kein Zug. Er kommt etwas verspätet von FFM, hält auf dem Gleis gegenüber und fährt wieder nach FFM. Von und nach Stockheim fallen die Verbindungen aus.
10.09.14 07:14 Es fahren nur zwei Triebwagen. Ab Kilianstädten müssen die Fahrgäste stehen. Fahrräder werden in diesem Zug nicht mitgenommen.
02.10.14 08:14 Der Zug fällt aus. Wieder muss eine Alternative gesucht werden um zur Arbeit nach Frankfurt zu kommen.
08.10.14 08:14 Am Bahnsteig gibt es die doppeldeutige Information, dass der 07:44 ca. 30 Minuten verspätet kommt und der 08:14 ausfällt. Es fährt ein Zug, welcher bleibt unklar und er fährt sogar zum FFM-Hbf. Da Züge zuvor ausgefallen sind müssen die Fahrgäste ab Kilianstädten stehen.
09.10.14 08:14 Zug kommt verspätet. In Nidderau wird der Anschluss verpasst.
10.10.14 08:14 Ab Windecken müssen die Fahrgäste stehen.
27.10.14 08:14 Der Zug fährt heute nur bis Bad Vilbel???? Dort muss in die S6 umgestiegen werden. In FFM-Hbf den Anschluss verpasst.
03.11.14 08:14 Zug kommt verspätet. In Nidderau wird der Anschluss verpasst.
04.11.14 08:14 Zug kommt verspätet. In Nidderau wird der Anschluss verpasst.
10.11.14 08:14 Zug kommt verspätet. In Nidderau wird der Anschluss verpasst. Ab Gronau müssen die Fahrgäste stehen.
11.11.14 08:14 In Nidderau muss lange auf den Gegenzug gewartet werden. Ankunft am FFM-Hbf 17 Minuten verspätet. Anschluss wieder verpasst.
24.11.14 07:47 Der Zug kommt 30 Minuten verspätet und endet in Bad Vilbel. Nach 10 Minuten erfolgt der Umstieg in den verspäteten Nachfolgezug.
28.11.14 08:14 Der Zug kommt verspätet. In Nidderau wird der Anschluss verpasst.
02.12.14 08:14 Der Zug kommt verspätet. In Nidderau wird der Anschluss verpasst.
08.12.14 08:14 Ab Bad Vilbel müssen die Fahrgäste stehen.
15.12.14 08:14 Zug kommt verspätet. In Nidderau wird der Anschluss verpasst.
17.12.14 08:14 Zug kommt verspätet. In Nidderau wird der Anschluss verpasst. Einstiegstüren sind defekt.
18.12.14 08:14 Ankunft am FFM-Hbf 13 Minuten verspätet. Anschluss verpasst.
29.12.14 08:14 Der Zug fällt aus. Das war schon erwartet, dieser Zug fällt oft an Montagen oder nach Feiertagen aus.
05.01.15 08:14 Der Zug kommt in FFM-Hbf 13 Minuten verspätet an. Anschluss verpasst. Die Heizung funktioniert nicht. Es ist so kalt, dass sich innen an den Scheiben Eis bildet.
20.01.15 08:14 Einstiegstüren sind defekt.
22.01.15 08:14 Der Zug kommt verspätet. In Nidderau wird der Anschluss verpasst.
23.01.15 08:14 Der Zug kommt verspätet. In Nidderau wird der Anschluss verpasst.
26.01.15 08:14 Der Zug kommt 16 Minuten verspätet. In Frankfurt wird der Anschluss verpasst.
27.01.15 08:14 Der Zug kommt verspätet. In Nidderau wird der Anschluss verpasst.
04.02.15 08:14 Der Zug kommt verspätet. In Nidderau wird der Anschluss verpasst.
05.02.15 08:14 Der Zug wird in Bad Vilbel überholt. Ankunft in FFM-Hbf 6 Minuten verspätet.
09.02.15 08:14 Der Zug kommt verspätet. In Nidderau wird der Anschluss verpasst. Einstiegstür defekt.
17.02.15 08:14 In Bad Vilbel erfolgen 2 Zugüberholungen. Ankunft FFM-Hbf 8 Minuten verspätet. Anschluss verpasst.
02.03.15 08:14 Der Zug wird mit 20 Minuten Verspätung angekündigt. Er kommt 10 Minuten verspätet. In Nidderau wird der Anschluss verpasst.
03.03.15 07:44 Der Zug kommt 11 Minuten verspätet. In Nidderau wird der Anschluss verpasst.
10.03.15 08:14 Der Zug fällt aus.
- - Auf diesen Zug verzichten dürfen.
28.07.15 08:14 Es fährt nur 1 Triebwagen. Ab Oberdorfelden müssen die Fahrgäste stehen.
31.08.15 07:44 Der Zug kommt mit 15 Minuten Verspätung.
14.09.15 08:14 In Nidderau wird mitgeteilt, dass der Zug in Bad Vilbel endet. Es wird der Umstieg nach Hanau empfohlen. Auch hier sind die Züge verspätet. Ankunft FFM-Hbf 60 Minuten verspätet.
06.10.15 07:44 Es fahren nur zwei Triebwagen. Ab Gronau müssen die Fahrgäste stehen.
15.10.15 07:44 Der Zug ist 12 Minuten verspätet.
19.10.15 08:14 Es fährt nur 1 Triebwagen. Ab Kilianstädten müssen die Fahrgäste stehen.
20.10.15 08:14 Es fährt nur 1 Triebwagen. Ab Büdesheim müssen die Fahrgäste stehen.
03.11.15 08:14 Der Zug kommt 11 Minuten verspätet. In Nidderau wird der Anschluss verpasst.
10.11.15 08:14 Der Zug fällt aus.
08.12.15 07:44 Der Zug fällt aus. Am Bahnsteig wird eine Verspätung von 20 Minuten angezeigt. Eine der typischen Fehlinformationen.
15.12.15 08:14 Es fährt nur ein Triebwagen. Ab Büdesheim müssen die Fahrgäste stehen.
07.01.16 08:14 Der Zug kommt verspätet. In Nidderau wird der Anschluss verpasst.
22.01.16 08:14 Der Zug kommt 10 Minuten verspätet. In Nidderau wird der Anschluss verpasst.
27.01.16 07:44 Der Zug fällt aus.
08:14 Der Zug kommt verspätet. In Nidderau wird der Anschluss verpasst. Ab Kilianstädten müssen die Fahrgäste stehen.
02.02.16 07:44 Einstiegstür ist defekt. In Bad Vilbel erfolgt eine Zugüberholung. Ankunft 7 Minuten verspätet, Anschluss verpasst.
09.02.16 08:14 Es kommt nur 1 Triebwagen. Ab Büdesheim müssen die Fahrgäste stehen.
10.02.16 08:14 Einstiegstüren defekt.
24.02.16 07:44 Auf der Strecke ist ein defekter Zug. Der Zug kommt 15 Minuten verspätet. Er bleibt bis 08:31 in Nidderau stehen. Damit fällt der Zug 07:44 faktisch aus. Im Abschnitt Stockheim - Altenstadt fällt der 08:14 aus. Ankunft FFM-Hbf 30 Minuten verspätet.
02.03.16 08:14 Der Zug kommt 10 Minuten verspätet. In Nidderau wird der Anschluss verpasst.
08.03.16 08:14 Der Zug kommt 10 Minuten verspätet. In Nidderau wird der Anschluss verpasst.
10.03.16 08:14 Es kommt nur 1 Triebwagen. Ab Büdesheim müssen die Fahrgäste stehen.
24.03.16 08:14 Wegen einer Türstörung bleibt der Zug in Eichen stehen. Ankunft in FFM-Hbf 12 Minuten verspätet. Anschluss verpasst.
30.03.16 07:44 Der zug kommt verspätet. In Nidderau wird der Anschluss verpasst. Zwischen Bad Vilbel und FFM-West bleibt der Zug wegen einer Überholung stehen. Am HBF wird der Anschluss verpasst.
31.03.16 07:44 Der Zug bleibt in Bad Vilbel wegen einer Überholung stehen. In FFM-Hbf nur den Anschluss bekommen, weil dieser 10 Minuten verspätet war.
12.04.16 08:14 Ab FFM-West bleibt der Zug immer wieder stehen. Ankunft 17 Minuten verspätet.
14.04.16 07:44 Es fahren nur 2 Triebwagen. Ab Oberdorfelden müssen die Fahrgäste stehen.
15.04.16 07:44 Es fahren nur 2 Triebwagen. Ab Kilianstädten müssen die Fahrgäste stehen.
21.04.16 07:44 Der Zug wird in Bad Vilbel überholt und schleicht anschließend nach FFM. 8 Minuten verspätet und wieder Anschluss verpasst.
30.05.16 07:44 Wegen Stellwerkschaden ist der Zugverkehr eingestellt.
09.06.16 07:44 In Bad Vilbel erfolgen 2 Zugüberholungen. Dadurch in FFM Anschluss verpasst und eine Gesamtverspätung von 45 Minuten.
26.07.16 07:44 Es fahren nur 2 Triebwagen, ab Kilianstädten müssen die Fahrgäste stehen.
03.08.16 07:44 Der Gegenzug nach Stockheim fällt aus. Es fahren nur 2 Triebwagen, ab Oberdorfelden müssen die Fahrgäste stehen.
08.08.16 07:44 Es fährt nur 1 Triebwagen, ab Kilianstädten müssen die Fahrgäste stehen. In Bad Vilbel ist der Einstieg nicht mehr möglich.
15.08.16 07:44 Es fahren nur 2 Triebwagen, ab Niederdorfelden müssen die Fahrgäste stehen.
28.08.16 07:44 Es fahren nur 2 Triebwagen, ab Niederdorfelden müssen die Fahrgäste stehen.
02.09.16 07:44 Es fahren nur 2 Triebwagen, ab Niederdorfelden müssen die Fahrgäste stehen. Der Zug muss vor dem Hbf warten. Ankunft 6 Minuten verspätet. Anschluss verpasst.
05.09.16 07:44 Der Zug muss vor dem Hbf warten. Anschluss verpasst.
07.09.16 07:13 Der Zug wartet wegen Überholung in Bad Vilbel. Am Hbf Anschluss verpasst.
12.09.16 07:44 Der Gegenzug fällt aus. Der Zug kommt verspätet. Vor dem Hbf steht er 8 Minuten. Wieder Anschluss verpasst.
20.09.16 07:44 Zug steht wegen Türstörung in Bad Vilbel. Ankunft Hbf 21 Minuten verspätet.
21.09.16 07:44 Zug steht in Büdesheim wegen Türstörung. Er kann nicht repariert werden. Nach 1 Stunde wird ein Busersatz angekündigt.Bis 11:00 war weder der Bus eingetroffen noch der Zug repariert. Mit Arbeitgeber telefoniert und einen Tag Urlaub nehmen müssen. Dazu die Kosten für das Taxi zurück nach Altenstadt.
23.09.16 07:44 Es fahren nur 2 Triebwagen, ab Niederdorfelden müssen die Fahrgäste stehen.
05.10.16 07:44 Der Zug wartet wegen Überholung in Bad Vilbel. Am Hbf 8 Minuten verspätet und Anschluss verpasst.
06.10.16 07:44 Es fahren nur 2 Triebwagen, ab Oberdorfelden müssen die Fahrgäste stehen.
11.10.16 07:44 Es fahren nur 2 Triebwagen, ab Oberdorfelden müssen die Fahrgäste stehen.
Wegen Bauarbeiten ist die Strecke Nidderau – Stockheim eine Woche gesperrt. Es gibt Busse als Ersatz. Um dieses Drama nicht erleben zu müssen Urlaub genommen.
03.11.16 07:44 Es fahren nur 2 Triebwagen, ab Kilianstädten müssen die Fahrgäste stehen. Ankunft am Hbf 8 Minuten verspätet und Anschluss verpasst.
08.11.16 07:44 Der Zug steht lange vor dem Hbf Frankfurt – Anschluss verpasst.
09.11.16 07:44 Es fahren nur 2 Triebwagen, ab Oberdorfelden müssen die Fahrgäste stehen.
16.11.16 07:44 Es fahren nur 2 Triebwagen, ab Oberdorfelden müssen die Fahrgäste stehen. In Bad Vilbel wird der Zug überholt und wartet vor dem Hbf auf die Einfahrt. Anschluss wie so oft verpasst.
22.11.16 07:44 Der Vorzug ist ausgefallen. Es fahren nur 2 Triebwagen. Ab Nidderau müssen die Fahrgäste stehen. Ab Oberdorfelden ist der Einstieg nicht mehr möglich.
25.11.16 07:44 Es fahren nur 2 Triebwagen, ab Gronau müssen die Fahrgäste stehen.
29.11.16 07:44 Es fahren nur 2 Triebwagen, ab Oberdorfelden müssen die Fahrgäste stehen.
01.12.16 07:44 Der Zug fällt aus. Im Nachfolgezug müssen die Fahrgäste ab Windecken stehen.
02.12.16 07:44 Der Zug fällt aus. Im Nachfolgezug müssen die Fahrgäste ab Niederdorfelden stehen.
05.12.16 07:44 Der Zug muss vor dem Hbf warten. Anschluss verpasst.

nach oben



Frankfurt Hbf - Stockheim:

Strecke: Frankfurt Hauptbahnhof nach Glauburg - Stockheim
Fahrt: Frankfurt Hbf nach Altenstadt.

Datum: Uhrzeit: Anmerkungen:
18.01.10 16:44 Der Zug wird eiskalt zur Abfahrt bereit gestellt. Alle Fahrgäste frieren. Auf der Fahrt keine Haltestellenansagen.
22.01.10 17:46 Die Einstiegstüren sind defekt. Sitze sind mit Hakenkreuzen verschmiert.
27.01.10 16:44 Auf der Fahrt läuft die Toilette aus und alles in den Wagen. Auf der Fahrt keine Haltestellenansagen.
01.02.10 16:44 Der Zug wird eiskalt zur Abfahrt bereit gestellt. Alle Fahrgäste frieren.
03.02.10 16:44 Der Zug wird verspätet bereit gestellt und ist eiskalt. Alle Fahrgäste frieren.
05.02.10 19:15 Der Zug steht bereit. Die Türen lassen sich nicht öffnen. Bahnpersonal versucht den Schaden zu beheben. Verspätete Abfahrt.
11.02.10 16:44 Einstiegstüren funktionieren nicht richtig. Da sie sich nicht automatisch schließen, meckert der Zugbegleiter die Fahrgäste an. Fahrgäste sollen die Türen per hand schließen, sonst könne der Zug nicht fahren. Zitat: "Wenn ihr heim wollt, dann macht die Türen selbst zu".
16.02.10 15:44 Einstiegstüren defekt. Haltestellenansage erfolgt, es werden aber die falschen Haltestellen angesagt. So wird z.B. der Bahnhof Nidderau als Windecken angesagt.
17.02.10 14:44 Zwei Fenster lassen sich nicht schließen. Entsprechend kalt und zugig ist die Fahrt.
19.02.10 16:44 Einstiegstüren defekt.
22.02.10 18:15 Einstiegstüren defekt.
24.02.10 17:46 Verspätete Bereitstellung des Zuges. Türen sind defekt. Der Zug kann die Verspätung bis Altenstadt auf 5 Minuten ausgleichen. Auf der Fahrt erfolgen falsche Haltestellenansagen. Zugbegleiter und Zugführer befinden sich beide in der Fahrerkabine und unterhalten sich rege. Dabei werden schlichtweg einzelne Haltestellenansagen vergessen. Zug trifft 5 Minuten verspätet ein.
26.02.10 13:44 Zug trifft 12 Minuten verspätet in Altenstadt ein.
10.03.10 16:44 Auf der Fahrt keine Haltestellenansagen.
16.03.10 16:44 Der Zug bekommt Probleme mit defekten Einstiegstüren. In Büdesheim verzögert sich die Weiterfahrt wegen Reparaturtätigkeiten. Auf der Fahrt keine Haltestellenansagen.
17.03.10 18:15 Im Wagen liegt viel Müll. Zugbegleiter und Zugführer unterhalten sich rege. Ab Nidderau werden dabei die Haltestellenansagen vergessen.
26.03.10 17:15 Im Wagen steht Wasser.
30.03.10 15:44 Ein Fenster lässt sich nicht schließen. Entsprechend kalt und zugig ist die Fahrt.
01.04.10 13:44 Einstiegstüren sind defekt.
08.04.10   Die Fahrplanaushänge am Bahnsteig Hbf weisen teilweise noch immer auf falsche Bahnsteige. Seit der Fahrplanumstellung besteht dieser Fehler.
12.04.10 16:44 Auf der Fahrt wird der Wagen bei jedem Bremsvorgang heftig durchgerüttelt. Bremsdefekt scheint vorzuliegen.
13.04.10 16:44 Auf der Fahrt keine Haltestellenansagen.
20.04.10 17:15 Der Zug fährt erst um 17:23 ab. Die Verspätung kann unterwegs eingeholt werden.
29.04.10 16:44 Auf der Fahrt keine Haltestellenansagen. Es bestehen Türprobleme bei allen Wagen.
03.05.10 16:44 Einstiegstüren defekt und verschlossen.
17.05.10 16:44 Auf der Fahrt keine Haltestellenansagen.
20.05.10 16:44 Auf der Fahrt keine Haltestellenansagen.
    Urlaub
14.07.10 16:44 Wegen Schaden am Vorauszug, Wartezeit auf der einspurigen Strecke. Ankunft mit 15 Minuten Verspätung
16.07.10 16:44 Der Zugverkehr nach Stockheim ist eingestellt. Am Hauptbahnhof gibt es nur die Information, dass keine Züge fahren. Ob Schienenersatzverkehr eingerichtet wird ist unbekannt. Bahnangestellte empfehlen die Fahrt privat zu organisieren. Auf die zusätzlichen Kosten und die enorme Zeitverzögerung geht die Bahn nicht ein.
21.07.10 16:44 Auf der Fahrt keine Haltestellenansagen.
27.07.10 16:44 Auf der Fahrt keine Haltestellenansagen.
28.07.10 16:44 Auf der Fahrt keine Haltestellenansagen.
29.07.10 17:15 Einstiegstüren im ersten Wagen defekt.
03.08.10 16:15 Wegen verspäteter Bereitstellung 16 Minuten verspätet. Verspätung wird nicht aufgeholt.
23.08.10 16:44

17:15  



17:46
Zug fällt aus. Angesagt werden 10 Minuten Verspätung. Tatsächlich entfällt der Zug.

Zug fällt aus. Auch hier werden 10 Minuten Verspätung angesagt. Auf dem Bahnsteig entsteht eine sehr große Menge an wartenden Fahrgästen. Informationen durch die Bahn gibt es keine.

Der Zug kommt regulär. Auf die große Menge der Reisenden ist die Bahn nicht eingestellt. Der kurze Zug muss / soll alle Wartenden aufnehmen, zusätzlich muss mit Reisenden in Frankfurt West und Bad Vilbel gerechnet werden. Zur Abfahrt ist der Zug bereits in Frankfurt Hauptbahnhof überfüllt. Der Zugbegleiter steigt daher an den folgenden Haltestellen nicht aus. Somit entfällt bei diesem überfüllten Zug die Sicherheitskontrolle durch die Zugbegleitung. An jedem Bahnhof entsteht ein absolutes Chaos, nur mit Glück geschieht kein Unfall. Diese Zugfahrt kann nur als absolut verantwortungslos bezeichnet werden. Insgesamt erneut eine Tagesverspätung von über 1,5 Stunden.
24.08.10   Wegen Zugausfall am Morgen und die dadurch bedingte Verspätung muss die verlorene Arbeitszeit nachgeholt werden. Der vorgesehene Zug kann nicht genommen werden, da das Auto wieder in Nieder-Wöllstadt abgeholt werden muss. Durch diesen Zugausfall am Morgen 2,25 Stunden am Abend verspätet zu Hause eingetroffen.
26.08.10 16:44 Der Bahnhof Bad Vilbel ist nicht frei gegeben. Zug steht auf freier Strecke stehen. Bahnübergang vor Gronau ist gestört, der Zug bleibt erneut auf freier Strecke stehen. Verspätung 8 Minuten.
03.09.10 17:46 Im Zug befindet sich keine Zugbegleitung. Lokführer muss in Büdesheim aussteigen um Kontrollkasten selbst zu betätigen. Ein- und Ausstiegskontrollen finden auf der Fahrt nicht statt.
16.09.10 16:44 Keine Haltestellenansagen.
04.10.10   Wegen Zugausfall am Morgen und die dadurch bedingte Verspätung muss die verlorene Arbeitszeit nachgeholt werden. Der vorgesehene Zug kann nicht genommen werden, da das Auto wieder in Nieder-Wöllstadt abgeholt werden muss. Durch diesen Zugausfall am Morgen 2,25 Stunden am Abend verspätet zu Hause eingetroffen.
08.10.10   Wegen Zugausfall am Morgen und die dadurch bedingte Verspätung muss die verlorene Arbeitszeit nachgeholt werden. Der vorgesehene Zug kann nicht genommen werden, da das Auto wieder in Nieder-Wöllstadt abgeholt werden muss. Durch diesen Zugausfall am Morgen 2,25 Stunden am Abend verspätet zu Hause eingetroffen.
11.10.10   Der Zugverkehr zwischen Nidderau und Stockheim ist wegen Bauarbeiten eingestellt. Am Bahnhof Altenstadt befindet sich ein kaum erkennbarer Hinweis auf Schienenersatzverkehr. Wann und wo die Busse fahren sollen ist dort nicht ersichtlich. Lediglich ein Hinweis, dass man sich bei DB-Stellen oder im Internet erkundigen könnte. Noch schlechtere Fahrgastinformationen sind kaum möglich. Der Zugverkehr soll ab 25.10. wieder möglich sein.
28.10.10 15:44 Der Zug hat Probleme mit den Türen. Die Abfahrten an den Bahnhöfen verzögern sich immer wieder. Verspätung 6 Minuten.
29.10.10 17:15 Die Türen am Wagen sind verschlossen, lassen sich nicht öffnen. Hinweiszettel sind nicht angebracht. Bahnkunden können in den ersten Wagen nicht einsteigen.
02.11.10 16:15 Zugbegleiter und Lokführer unterhalten sich im Führerstand. Zugbegleiter steigt darum an Bahnhöfen für die Kontrollen nicht aus und führt auch keine Fahrkartenkontrollen durch.
03.11.10 16:15 In Höchst wird zu spät gebremst. Der erste Wagen ist am Bahnsteig vorbeigefahren. Ein- und Aussteigen ist nicht möglich.
08.11.10 17:15 Der Zug steht am Bahnhof bereit. Die Wagen sind kalt und dunkel. Weder Heizung noch Licht sind eingeschaltet. Während der Fahrt erwärmt sich der Wagen langsam, das Licht flackert und fällt zwischendurch immer wieder aus.
09.11.10 16:44 Der Zug bleibt in Kilianstädten stehen. Zweimal wird der Zugbegleiter per Durchsage aufgefordert sich beim Lokführer zu melden, da er eine rote Warnanzeige hätte. Der Lokführer steigt aus und debattiert auf dem Bahnsteig durch eine geschlossene Wagentür mit dem Zugbegleiter ob die Weiterfahrt möglich sei. Ab Nidderau funktioniert die Durchsageanlage nicht mehr, aus den Lautsprechern kommt nur Gekratze.
10.11.10 16:44 In Bad Vilbel fällt die Heizung aus. Teile des Zuges sind warm, andere Teile werden bis Altenstadt eiskalt.
12.11.10 17:15 Keine Haltestellenansagen auf der Fahrt.
15.11.10 17:46 Die Einstiegstüren des Wagens sind defekt, es kann nur die vordere Tür verwendet werden. Die Toilette ist verschlossen, kann nicht benutzt werden.
16.11.10 16:44 Der Zug wird kalt und dunkel bereit gestellt. Die vorderen Türen des 1. Wagens können nicht benutzt werden, sie sind defekt. Das Licht wird vor der Abfahrt eingeschaltet. Die Heizung beginnt ab Bad Vilbel warm zu werden.
17.11.10 15:44 Die Toiletten sind verschlossen, können nicht benutzt werden.
29.11.10 16:44 Der Bahnsteig außerhalb der Halle ist nicht geräumt. Der Bahnsteig ist spiegelglatt, Fahrgäste steigen in die hinteren Wagen ein, da die vorderen nicht zu erreichen sind. Auf der Fahrt gibt es keine Haltestellenansagen.
30.11.10 16:44 Keine Haltestellenansagen auf der Fahrt.
07.12.10 16:44 Keine Haltestellenansagen auf der Fahrt.
09.12.10 16:44 Die Toilette ist verschlossen und kann nicht benutzt werden.
16.12.10 16:44 Trotz bekannter Wetterhinweise war der Bahnsteig wieder eisglatt. Der Zug wurde kalt und dunkel bereit gestellt. Das Licht ging zur Abfahrt an. Warm wurde der Zug erst ab Bad Vilbel.
20.12.10 16:15 Der Zug steht am Bahnsteig. Der Schriftanzeiger zeigt eine Verspätung von 15 Minuten an. Um 16:40 erfolgt im Zug der Hinweis, daß der Zugverkehr nach Nidderau eingestellt wurde. Reisende sollen über Hanau und Nidderau fahren. Informationen mit welchen Zügen, von welchen Gleisen usw. werden nicht gegeben.
21.12.10 16:44 Der Zug wird eiskalt und ohne Licht bereit gestellt. Die Fahrgäste frieren während der Fahrt.
22.12.10 16:44 In Kilianstädten vergisst der Zugbegleiter die Tür zu entriegeln. Die Türen werden geschlossen und der Zugbegleiter kann nicht mehr einsteigen. Erst nach einigem Hin und Her werden die Türen wieder frei gegeben und der Zug setzt mit Verspätung die Fahrt fort.
23.12.10 16:44 Die Toilette ist verschlossen und kann nicht benutzt werden.
28.12.10 16:44 Der Zug wird eiskalt bereit gestellt. Die Toilette ist verschlossen und kann nicht benutzt werden.
29.12.10 16:44 Auf der Fahrt gibt es keine Haltestellenansagen.
30.12.10 16:44 Der Zug wird eiskalt bereit gestellt.
    Urlaub
10.01.11 16:44 Der Zug wird kalt bereit gestellt. Alle Türen sind verschlossen. Die Fahrgäste müssen bis zum Einstieg auf dem Bahnsteig warten. Der Zug scheint Probleme zu haben. In Frankfurt West und Bad Vilbel bleibt er lange an den Bahnhöfen stehen. In Kilianstädten bremst der Zug kurz nach Abfahrt heftig ab. Er steht mit Bremsproblemen auf dem Bahnübergang. Lokführer und Zugbegleiter arbeiten an den Bremsen des ersten Wagens. Verspätung in Altenstadt 10 Minuten.
11.01.11 16:44 Keine Haltestellenansagen auf der Fahrt.
12.01.11 16:44 Die Toilette ist verschlossen.
13.01.11 16:44 Der Wagen steht bis zur Abfahrt ohne Licht am Bahnhof. Die Toilette ist verschlossen.
14.01.11 16:44 Die Einstiegstüren des 2. Wagens sind defekt und können nicht benutzt werden. Die Toilette ist verschlossen.
19.01.11 16:44 Kurz hinter Kilianstädten bremst der Zug hart bis zum Stillstand ab. Er bleibt auf der offenen Strecke kurz stehen, mechanische Teile am Wagen arbeiten laut und quietschend. Fahrgäste erhalten keine Information.
20.01.11 16:44 Zur Abfahrt fällt im 2. Wagen die Innenbeleuchtung aus. Das Licht geht erst kurz vor FFM-West wieder an. Vor Bad Vilbel bleibt der Zug stehen und wartet auf den verspäteten Gegenzug.
21.01.11 17:46 Die Verbindungstür zum vorderen Wagen kann nicht geschlossen werden. Entsprechend laut und kalt ist die Fahrt. Einige Sitze sind extrem verschmutzt.
24.01.11 16:44 Im 2. Wagen flackert die Innenbeleuchtung. Zur Abfahrt fällt das Licht ganz aus und geht erst in FFM-West wieder an.
25.01.11 16:44 Der Wagen war in Ordnung, die Zugbegleitung freundlich und hat gut informiert, die Haltestellenansagen waren deutlich zu hören. Nach langer Zeit die zunächst erste erfreuliche Fahrt. Jedoch nur bis Nidderau. Dort bleibt der Zug stehen und muss auf den verspäteten Gegenzug warten. Son endet auch dieser Fahrt wieder verspätet.
26.01.11 16:44 Zur Abfahrt ist das Innenlicht aus, beginnt dann zu flackern und geht erst bei Messe an. Auf der Fahrt keine Haltestellenansagen.
27.01.11 16:44 Das Innenlicht geht erst bei Messe an. Auf der Fahrt keine Haltestellenansagen.
31.01.11 17:46 Der Zug steht zur Abfahrt bereit. 10 Minuten vor Anfahrt wird die Innenbeleuchtung ausgeschaltet. Die Fahrgäste sitzen im Dunklen. Das Licht geht erst zur Abfahrt wieder an.
01.02.11 16:44 Die Zugbegleitung geht durch den Wagen, lässt alle Türen offen stehen, der kalte Wagen kühlt dadurch noch mehr aus. Auf der Fahrt keine Fahrgastinformationen. Die Haltestellenansagen sind so leise, dass sie nur selten gehört werden können.
03.02.11 16:15 Wegen technischer Probleme kann der Zug erst mit Verspätung abfahren. Ankunft in Altenstadt erfolgt mit 25 Minuten Verspätung.
07.02.11 16:44 Der Zug wird bereit gestellt. Die Wagenheizung ist abgestellt. Eine Sitzbank im Wagen ist komplett verdreckt. Auf der Fahrt gibt es keine Ansagen oder Informationen durch den Zugbegleiter.
08.02.11 16:15 Der Zug fährt 15 Minuten verspätet ab. Einstiegstüren sind defekt.
10.02.11 16:15 Der Zug fährt 15 Minuten verspätet ab.
14.02.11 16:44 Die Bereitstellung des Zuges verzögert sich. Abfahrt erfolgt 14 Minuten verspätet. Die Fahrgäste bekommen keinerlei Informationen. Im Zug ist die Heizung ausgeschaltet. Die Zugbegleiterin geht nicht durch den Wagen um die fahrkarten zu prüfen, vermutlich möchte sie sich nicht das Gemecker der Fahrgäste anhören. Ankunft in Altenstadt 18 Minuten verspätet.
15.02.11 13:44 Einstiegstüren sind defekt.
17.02.11 16:44 Keine Haltestellenansagen auf der Fahrt.
22.02.11 16:44 Der Zugbegleiter flitzt nur kurz durch den Wagen. Fahrkartenkontrolle führt er nicht durch. Vermutlich möchte er keinen Kontakt mit den wütenden Fahrgästen haben.
23.02.11 16:44 Keine Haltestellenansagen auf der Fahrt.
25.02.11 16:15 Der Zug steht am Bahnsteig und fährt nicht. Unterschiedliche Auskünfte weise auf einen Schaden bei einem IC hin. Die Abfahrt erfolgt mit 16 Minuten Verspätung. In Bad Vilbel muss der Zug lange auf einen Gegenzug warten. Ankunft in Altenstadt mit 23 Minuten Verspätung.
28.02.11 17:46 Am Hbf wird die Info angezeigt, dass der Zug ausfällt. Um 17:35 erfolgt eine Durchsage, dass Fahrgäste mit der S-Bahn nach Frankfurt West fahren sollen, da der Zug dort um 17:51 beginnt. Weshalb diese Info so spät kommt ist nicht nachvollziehbar. In FFM-West kommt ein Zug. Da die Anzeigen defekt sind ist unklar wohin dieser Zug fährt. Fährgäste sind uninformiert und können nicht erraten, wann was wo fährt. Der Zug 17:51 fährt schließlich um 18:01 in West ab. Als Grund für das Chaos wird ein Lokschaden in Nieder-Dorfelden angegeben. Der "nicht fahrende" Zug kommt in Altenstadt mit 10 Minuten Verspätung an.
01.03.11 16:44 Auf der Fahrt keine Haltestellenansagen. In Nieder-Dorfelden steht der Zug lange. Es gibt keine Informationen weshalb der Zug nicht fährt. Zwische Windecken und Nidderau fährt der Zug nur Schrittgeschwindigkeit. Die Verspätung in Altenstadt 8 Minuten.
04.03.11 14:44 Einstiegstüren sind defekt
07.03.11 16:15 Die Abfahrt wird mit 10 Minuten Verspätung angezeigt. Der Zug fährt mit 14 Minuten Verspätung ab. In Nieder-Dorfelden muss auf den Gegenzug gewartet werden. Ankunft in Altenstadt 16 Minuten verspätet.
10.03.11   Wie aus der Anmerkung der Hinfahrt zu entnehmen, heute wegen Streik mit dem Auto gefahren.
11.03.11 16:44



17:15
Der Zugteil nach Nidda steht auf Gleis 14 bereit, die Tafeln am Zug geben als Ziel Stockheim an, der Zugteil nach Stockheim steht nicht am Bahnsteig weil er abgefahren ist. Der Zugteil nach Nidda ist defekt und kann nicht fahren.

Es entsteht erneut eine komplette Verwirrung bei Fahrgästen. Der defekte Zugteil, der Gleis 14 blockiert, wird an den Anzeigen als 17:15 nach Stockheim angegeben. Auf Gleis 15 fährt nach einiger Zeit der 17:15 nach Stockheim ein. Das Chaos wird perfekt, als auf Gleis 14 und Gleis 15 die Anzeigetafeln jeweils den 17:15 nach Stockheim anzeigen. Es gibt null zusätzliche Informationen, wer soll sich bei solch einem Quatsch noch zurecht finden? Die Innenbeleuchtung wird erst in FFM-West eingeschaltet und geht beim bremsen aus. Die Heizung bleibt kalt.
14.03.11 16:44 Die Heizungsverkleidung im Wagen ist lose und scheppert beim fahren. Beim bremsen geht das Innenlicht aus.
15.03.11 16:44 Keine Haltestellenansagen. Die Heizungsverkleidung scheppert.
17.03.11   Von dieser Bahnstrecke derart angenervt, dass heute mit dem PKW gefahren wurde.
18.03.11   Von dieser Bahnstrecke derart angenervt, dass heute mit dem PKW gefahren wurde.
23.03.11 16:15 Einige Einstiegstüren sind defekt und können nicht benutzt werden. In Bad Vilbel bleibt der Zug wegen Lokschaden stehen. Die Info im Zug lautet: "Die Weiterfahrt verzögert sich um wenige Minuten". Tatsächlich endet die Fahrt in Bad Vilbel. Alle Fahrgäste müssen aussteigen und auf den nächsten Zug warten. Der Nachfolgezug verspätet sich um 10 Minuten. Nach 40 Minuten Wartezeit können die Fahrgäste in den nächsten Zug einsteigen. Dieser Zug bleibt zwischen Bad Vilbel und Gronau zweimal auf offener Strecke stehen. Informationen werden nicht gegeben. Ankunft in Altenstadt mit 45 Minuten Verspätung.
28.03.11 16:44 Abfahrt vorgesehen am Gleis 14. Am Gleis 14 trifft ein anderer Zug ein. Der Zug nach Stockheim wird auf Gleis 16 bereit gestellt. Am Bahnsteig 14 gibt es darüber keine Informationen. Fahrgäste müssen sich den Zug selbst suchen. Zwischen Bad Vilbel und Gronau bremst der Zug zweimal sehr scharf ab und bleibt stehen. Ein Grund führt diese äußerst unangenehmen Aktionen wird nicht mitgeteilt.
31.03.11 16:44 In FFM-West wird einem Güterzug Vorfahrt gegeben, damit verzögert sich mal wieder die Abfahrt. Die Haltestellenansagen sind nicht zu verstehen. Im Zwischenraum des Wagens entstehen bei jeder Kurvenfahrt erhebliche Schläge.
05.04.11 16:44 Die Heizungsverkleidung wurde noch nicht befestigt und scheppert weiterhin bei der Fahrt.
06.04.11 16:44 Keine Haltestellenansagen auf der Fahrt. Der Lärm im Wagen ist entnervend.
06.04.11 16:15 Um dem Lärm im Zug 16:44 zu entgehen heute den 16:15 nehmen wollen. Der Zug kommt nicht, fällt aus. Wieder 30 Minuten auf den Nachfolgezug gewartet und prompt im Lärm fahren müssen.
12.04.11 16:44 Keine Haltestellenansagen auf der Fahrt.
20.04.11 14:44 Einige Einstiegstüren sind defekt und einige Klappfenster lassen sich nicht öffnen. Im Wagen ist es heiß und stickig.
26.04.11 16:44 Wegen technischer Probleme erfolgt zweimal die Ansage, dass der Zug 5 Minuten verspätet abfährt. Tatsächlich erfolgt die Abfahrt 15 Minuten verspätet. Auf der Fahrt gibt es keine Haltestellenansagen.
03.05.11 16:44 Vor Gronau gibt es eine knallharte Vollbremsung und der Zug bleibt auf offener Strecke stehen. Die Fahrgäste mutmaßen, das es einen Unfall gab. Grund für die Aktion war eine Störung am Bahnübergang. Auf der Weiterfahrt scheint der Lokführer die verlorene Zeit einholen zu wollen. Er fährt wie eine "Wildsau", vor allem die folgenden Bremsaktionen an den Bahnhöfen sind weit mehr als nur unangenehm.
04.05.11 16:44 Auf der Fahrt gibt es keine Hinweise auf die Zugteilung in Bad Vilbel. Zwischen Gronau und Nieder-Dorfelden bleibt der Zug auf offener Strecke stehen. Auch darüber gibt es keine Informationen.
06.05.11 17:46 Am 1. Wagen sind Einstiegstüren defekt. Der Lokführer scheint auf der Fahrt deutlich abgelenkt, da mehrfach keine oder falsche Haltestellenansagen gemacht werden. Der Gegenzug kommt in Nidderau mit zwei Lokomotiven. Scheinbar ging bei einem früheren Zug wieder eine Lok kaputt.
10.05.11 17:15 Der Zug wartet auf den Zugbegleiter und fährt daher verspätet ab. Zwischen West und Bad Vilbel muss der Zug stehen bleiben weil er überholt wird. In Nieder-Dorfelden muss der Zug wieder stehen bleiben. Verspätete Ankunft um 17 Minuten. Das hintere Fahrgestell des 2. Wagens erzeugt erhebliche Schläge, nicht nur zu hören sondern auch deutlich zu spüren sind.
11.05.11 16:44 Keine Haltestellenansagen auf der Fahrt.
12.05.11 16:44 Zwischen Bad Vilbel und Gronau macht der Zug eine Vollbremsung und bleibt auf offener Strecke stehen. Es werden keine Informationen darüber gegeben. Auf der Fahrt erfolgen keine Haltestellenansagen.
18.05.11 16:44 Am Gleis 14 steht kein Zug und auf der Anzeigetafel wird als nächster Zug 17:15 angezeigt. Es ist vollkommen unklar ob der 16:44 fährt oder nicht. Bei der Rückfrage an der Information wird lapidar mitgeteilt, der Zug würde wie vorgesehen fahren, die Anzeigetafel sei falsch. Man soll einfach zu Gleis 14 gehen und warten. Auf der Fahrt werden Ansagen gemacht, wegen des Fahrlärms sind sie jedoch nicht zu verstehen.
25.05.11 16:10 Einzelne Fahrgäste laufen durch den Zug und suchen die Zugbegleitung, die nicht zu finden ist.
27.05.11 12:44 Einige Einstiegstüren funktionieren nicht. Auf der Fahrt erfolgen keine oder falsche Haltestellenansagen.
01.06.11 17:15 Einstiegstüren am 3. Wagen sind defekt.
03.06.11 16:44 Zwischen Bad Vilbel und Gronau gibt es eine scharfe Bremsung. Der Zug bleibt auf offener Strecke stehen. Dazu gibt es keine Informationen. Auf der Fahrt erfolgen keine Haltestellenansagen.
17.06.11 16:44 Auf der Fahrt keine Haltestellenansagen.
22.06.11 14:44 Keinerlei Ansagen auf der Fahrt. Eine Zugbegleitung ist nicht zu sehen. Bislang für die Fahrgäste noch keine Information zur Großbaustelle und den geänderten Zugverbindungen.
24.06.11 16:44 Auch in diesem Zug werden keine Informationen zur Fahrplanänderung gegeben. Vor Gronau bleibt der Zug auf offener Strecke stehen. Natürlich auch hier wieder ohne Informationen.
29.06.11 16:46 Der dritte Wagen erzeugt beim Fahren solch einen Lärm, dass sich Fahrgäste nicht unterhalten können. Anschreien ist notwendig um etwas zu verstehen.
30.06.11   Der Baustellenfahrplan ist für Pendler so miserabel, dass nur eines bleibt: Bis August wird mit dem Auto gefahren.
     
03.08.11 16:44 Einstiegstüren sind defekt.
04.08.11 16:44 Auf der Fahrt keine Haltestellenansagen. Auf dem Zug wird als Ziel Bad Vilbel angezeigt und nicht Stockheim. In Windecken steigen prompt Fahrgäste ein, die nach Bad Vilbel wollen und fahren wegen der falsche Anzeige in die falsche Richtung.
08.08.11 16:44 Am Bahnsteig wird als Zugziel Glauburg angezeigt, auf dem Zug steht als Ziel Dieburg. Auf der Fahrt keine Haltestellenansagen.
12.08.11 17:46 Am 2. Wagen sind die Türen defekt.
23.08.11 16:15 Die Einstiegstüren sind teilweise defekt.
25.08.11 16:44 Keine Haltestellenansagen auf der Fahrt.
29.08.11 16:44 Keine Haltestellenansagen auf der Fahrt.
01.09.11 16:44 Keine Haltestellenansagen auf der Fahrt.
15.09.11 16:44 Beide Zugteile sind mit Ziel Stockheim beschriftet. Entsprechende Verwirrung besteht bei den Fahrgästen, die diesen Zug nicht regelmäßig benutzen. Auf der Fahrt keine Haltestellenansagen.
16.09.11 16:44 Auf der Fahrt keine Haltestellenansagen.
19.09.11 17:15 Die Abfahrt erfolgt 7 Minuten verspätet. Eine Information wird nicht gegeben.
20.09.11 16:44 Die Abfahrt erfolgt 6 Minuten verspätet. Eine Information wird nicht gegeben. Kurz hinter Bad Vilbel bremst der Zug scharf und bleibt auf offener Strecke stehen. Es gibt keine Information.
21.09.11 16:44 Am Bahnsteig wird der 16:15 mit Verspätung angezeigt. Tatsächlich steht der 16:44 zur Abfahrt bereit. Wegen der Anzeige und der mangelnden Beschriftung am Zug steigen Reisende, die nach Stockheim wollen in den Zugteil nach Nidda ein.
27.09.11 16:44 Der Zug steht auf Gleis 15 statt auf Gleis 14 und wieder sind beide Zugteile mit Ziel Stockheim beschriftet. Wieder herrscht Verwirrung bei den Fahrgästen.
30.09.11 16:15 Es wird eine verspätete Abfahrt von 5 Minuten angezeigt. Die Abfahrt erfolgt 16 Minuten verspätet.
04.10.11 16:44 Die Haltestellenansagen sind wegen des Fahrlärms nicht zu verstehen.
05.10.11 15:44 Die Einstiegstüren sind teilweise defekt.
13.10.11 16:44 Auf der Fahrt keine Haltestellenansagen.
25.10.11 16:44 Keinerlei Ansagen auf der Fahrt.
27.10.11 16:44 Die Einstiegstüren am 3. Wagen sind defekt.
07.11.11 17:15 Auf der Fahrt flackert das Innenlicht. Der Zug wartet sehr lange in Nieder Dorfelden und kommt mit 8 Minuten Verspätung an.
08.11.11 16:15 Der Zug fährt mit 10 Minuten Verspätung ab.
09.11.11 16:44 Die Einstiegstüren sind teilweise defekt. Das Innenlicht ist aus, die Fahrgäste sitzen im Dunkeln.
11.11.11 17:15 Der Zug besteht aus drei Wagen. Davon sind zwei 1. Klasse. Dieser Quatsch führt zu einem enormen Gedränge im verbleibenden Wagen.
14.11.11 16:44 Der Zug wird eiskalt bereit gestellt. Die Türen sind teilweise defekt. In FFM-West haben Fahrgäste große Probleme einzusteigen. Statt Haltestellenansagen kommt nur Rauschen aus den Lautsprechern.
15.11.11 16:15 Die Abfahrt erfolgt 15 Minuten verspätet.
16.11.11 16:44 Der Zug wird eiskalt bereit gestellt. Die Türen sind teilweise defekt. Auf der Fahrt keinerlei Ansagen.
17.11.11 16:44 Der Zug wird eiskalt bereit gestellt. Die Türen sind teilweise defekt. Bis zur Abfahrt ist kein Licht an.
22.11.11 16:44 Der Zug wird eiskalt bereit gestellt. Die Türen sind teilweise defekt. Bis zur Abfahrt ist kein Licht an. Auf der Fahrt keine Haltestellenansagen.
30.11.11 16:44 Keinerlei Ansagen auf der Fahrt. Das Innenlicht fällt mehrfach aus.
05.12.11 17:15 Der Zug wird verspätet bereit gestellt. Er wartet lange in Bad Vilbel und Nidderau. Ankunft 25 Minuten verspätet.
06.12.11 16:44 Keine Haltestellenansagen.
14.12.11 16:44 Der Zug wird eiskalt bereit gestellt. Keine Haltestellenansagen.
15.12.11 16:44 Keine Haltestellenansagen. Das Innenlicht flackert während der Fahrt.
16.12.11 19:44 Die Haltestellenansagen sind nicht zu verstehen.
19.12.11 07:36 Der Zug fällt aus.
21.12.11 16:15 Die Abfahrt erfolgt 10 Minuten verspätet.
11.01.12 16:44 Keine Haltestellenansagen auf der Fahrt.
19.01.12 17:15 Der Zug besteht aus 3 Wagen. 2 davon sind 1. Klasse. Zur Bereitstellung ist der Zug dunkel und eiskalt. In Bad Vilbel endet die Fahrt. Die Fahrgäste des Zuges von 16:44 steigen noch in diesen Zug ein. Kurz danach erfolgt die Durchsage, dass alle Fahrgäste aussteigen müssen und es nicht bekannt ist wann weiter gefahren wird. Es besteht ein Lokschaden in Kilianstädten. Ankunft um 18:55, also mit 45 Minuten Verspätung.
20.01.12 17:15 Die Abfahrt erfolgt 10 Minuten verspätet. Der Zug besteht nur aus 2 Wagen. Die Fahrgäste quetschen sich in die Wagen, Viehtransporte bieten mehr Platz.
26.01.12 16:44 Das Innenlicht wird erst kurz vor Bad Vilbel eingeschaltet.
27.01.12 15:44 Der Zug zeigt als Fahrtziel FFM-Hbf an und nicht Stockheim. Die Toilette ist verschlossen.
30.01.12 16:44 Keine Haltestellenansagen auf der Fahrt.
02.02.12 16:44 In der Schalttafel des Wagen blinkt eine rote Warnleuchte. Vom Zugpersonal wird sie gesehen aber nicht beachtet.
03.02.12 17:46 Die Toilette ist verschlossen.
06.02.12 16:44 Die rote Warnleuchte blinkt noch immer. Das Innenlicht ist aus. Im Wagen liegt viel Papiermüll.
07.02.12 16:44 Der Bahnsteig ist verschneit und extrem glatt. Am Hbf ist kein Winterdienst zu sehen. Das Innenlicht ist aus und die Warnleuchte blinkt noch immer.
08.02.12 16:44 Der Zug ist eiskalt.
09.02.12 16:44 Wegen vorangegangener Zugausfälle müssen die Fahrgäste schon im Hbf stehen. Es folgt eine Durchsage der Zugbeleitung: " Wegen Zugausfällen und Verspätungen bei der Niddertalbahn wissen wir nicht, ob wir den Fahrplan einhalten können." Der Zug kommt mit 10 Minuten Verspätung an.
10.02.12 17:46 Einstiegstüren sind defekt.
15.02.12 16:44 Keine Haltestellenansagen.
16.02.12 16:44 Keine Haltestellenansagen.
22.02.12 16:44 Am Bahnsteig steht nur der Zugteil nach Nidda. Der Zug nach Stockheim steht in Bad Vilbel. Die Info muss selbst erfragt werden. Die erste Haltestellenansage erfolgt in Nidderau. Der Zug kommt mit 10 Minuten Verspätung an.
24.02.12 13:44 Der Zug fällt aus. Nächste Fahrtmöglichkeit 1 Stunde später.
29.02.12 16:44 Haltestellenansagen erfolgen bis Bad Vilbel, danach nicht mehr.
09.03.12 16:15 Keine Haltestellenansagen
19.03.12 16:15
16:44
Der Zug fällt wegen Türstörungen aus.
Haltestellenansagen erfolgen bis Bad Vilbel, danach nicht mehr.
27.03.12 16:44 Zwischen Bad Vilbel und Gronau bremst der Zug scharf und bleibt auf offener Strecke stehen. Es gibt keine Information.
29.03.12 16:44 Es gibt keinerlei Ansagen.
30.03.12 17:46 Einstiegstüren sind defekt.
03.04.12 16:44 Zwischen FFM-West und Bad Vilbel erfolgt die Durchsage sich rechtzeitig funktionsfähige Türen zu suchen.
    07.04. bis 15.04. ist der Bahnverkehr eingestellt.
16.04.12 15:44 Keine Haltestellenansagen.
02.05.12 16:44 Kurz hinter Bad Vilbel bremst der Zug scharf ab und bleibt auf offener Strecke stehen. Es gibt keine Informationen.
03.05.12 16:44 Haltestellenansagen sind nicht zu verstehen.
04.05.12 17:46 Die Toilette ist verschlossen, kann nicht benutzt werden. Keine Haltestellenansagen.
08.05.12 16:44 Keine Haltestellenansagen
14.05.12 16:44 Haltestellenansagen sind nicht zu verstehen.
21.05.12 16:44 Der Zug hat zwei Wagen der 1. Klasse, entsprechend fehlen Sitzplätze. Keinerlei Ansagen.
23.05.12 16:44 Keinerlei Ansagen
24.05.12 16:44 Keine Haltestellenansagen
30.05.12 16:44 Keinerlei Ansagen
Im Juni nicht Zug gefahren
03.07.12 16:44 Haltestellenansagen sind nicht zu verstehen.
04.07.12 16:44 Aus den Lautsprechern kommt nur Rauschen – keine Haltestellenansagen.
09.07.12 16:15 Auf Gleis 14 fährt nicht der Zug nach Stockheim ein sondern der nach Treysa. Der Zug nach Stockheim hält auf Gleis 16. An den Bahnsteigen gibt es keinerlei Informationen und auch das Bahnpersonal kann keine Auskunft geben. Den Zug zu finden ist reine Glückssache. Auf der Fahrt keine Haltestellenansagen.
12.07.12 16:44 Keine Haltestellenansagen.
13.07.12 17:15 Der Zug besteht aus 3 Wagen. 2 davon sind 1. Klasse.
19.07.12 16:44 Zwischen Bad Vilbel und Gronau bremst der Zug scharf und bleibt auf offener Strecke stehen. Es gibt keine Informationen. Haltestellenansagen sind nicht zu verstehen.
23.07.12 16:44 Haltestellenansagen sind nicht zu verstehen.
24.07.12 16:44 Keine Haltestellenansagen.
31.07.12 16:44 Zwischen Bad Vilbel und Gronau bremst der Zug scharf und bleibt auf offener Strecke stehen. Es gibt keine Informationen. Haltestellenansagen sind nicht zu verstehen.
23.08.12 16:44 Einstiegstüren sind defekt.
27.08.12 16:44 Keine Haltestellenansagen.
11.09.12 16:44 Keine Haltestellenansagen.
12.09.12 16:44 Einige Sitze im 2. Wagen sind nass.
24.09.12 16:15 Die Abfahrt erfolgt 9 Minuten verspätet.
01.10.12 16:15 Die Abfahrt erfolgt 20 Minuten verspätet.
10.10.12 In dieser Woche bereits 2,5 Stunden wegen Zugausfällen auf der Arbeit verspätet angekommen.
11.10.12 16:44 Toiletten sind verschlossen
12.10.12 17:15 Im 1. Wagen steht Wasser und schwappt beim Fahren.
16.10.12 16:44 Toiletten sind verschlossen
17.10.12 16:44 Toiletten sind verschlossen. Keine Haltestellenansagen.
18.10.12 16:15 Die Abfahrt erfolgt 20 Minuten verspätet.
22.10.12 16:15 Die Anzeigen am Gleis zeigen unterschiedliche Ziele an. Die 1. Stockheim und die 2. Kassel Hbf. Am Zug steht als Ziel Frankfurt.
25.10.12 16:44 Haltestellenansagen sind nicht zu verstehen.
26.10.12 17:15 Haltestellenansagen sind nicht zu verstehen.
29.10.12 16:44 Der Zug ist eiskalt und dunkel. Die Toiletten sind verschlossen.
30.10.12 16:44 Die Haltestellenansagen sind nicht zu verstehen. Die Toiletten sind verschlossen.
31.10.12 16:15 Einstiegstüren sind teilweise defekt.
05.11.12 16:44 Keine Haltestellenansagen.
06.11.12 16:44 Der Zug wird mit defekten Bremsen bereit gestellt, kann daher nicht fahren und fällt aus. Der Nachfolgezug um 17:15 ist schon ab Frankfurt Hbf überfüllt und die Fahrgäste müssen stehen. In Bad Vilbel können ein paar Fahrgäste wegen Überfüllung nicht mehr einsteigen.
12.11.12 16:44 Toiletten sind verschlossen. Die Haltestellenansagen sind nicht zu verstehen.
15.11.12 16:44 Der Zug wird kalt und ohne Licht bereit gestellt. Das Licht wird erst zur Abfahrt eingeschaltet. Die Heizung funktioniert erste ab Bad Vilbel. Die Toiletten sind verschlossen. Die Haltestellenansagen sind nicht zu verstehen.
20.11.12 16:44 Der Zug wird kalt und ohne Licht bereit gestellt. Toiletten sind verschlossen. Keine Haltestellenansagen.
21.11.12 16:44 Der Zug fällt aus.
Nachfolgezug um 17:15 hat wieder nur drei Wagen und ist wieder überfüllt. In Niederdorfelden muss der Zug lange warten. Gesamtverspätung 50 Minuten.
23.11.12 16:44 Der Zug fährt 15 Minuten verspätet ab.
17:15 Der Zug muss lange in Niederdorfelden warten und verspätet sich um 10 Minuten.
27.11.12 16:15 Der Zug ist viel zu klein. Die Fahrgäste müssen schon ab dem Hbf stehen. Ein Sitzplatz ist verschimmelt. Keinerlei Ansagen.
28.11.12 16:44 Der Zug besteht aus drei Wagen davon sind zwei 1. Klasse.
03.12.12 16:15 Der Zug fährt 6 Minuten verspätet ab.
06.12.12 16:15 Der Zug fährt 11 Minuten verspätet ab.
10.12.12 16:15 Der Zug ist ausgefallen.
16:44 - Wegen Lokstörungen erfolgt die Abfahrt 20 Minuten verspätet. Der Zug kommt um 17:15 am Westbahnhof und 30 Minuten verspätet in Altenstadt an.
12.12.12 16:44 Der Zug wird eiskalt bereit gestellt.
17.12.12 16:44 Beide Zugteile zeigen als Ziel Stockheim an. Fahrgäste suchen am Bahnsteig den Zugteil nach Nidda. Wegen defekter Türen erfolgt die Abfahrt 15 Minuten verspätet. In Windecken bleibt der Zug wegen Türstörungen lange stehen. Lokführer und Zugbegleiter müssen die Türen von Hand öffnen. Verspätung 25 Minuten.
18.12.12 16:44 Keine Haltestellenansagen.
19.12.12 16:15 Die Abfahrt erfolgt 8 Minuten verspätet. Einzelne Sitze sind noch immer verschimmelt. Die Haltestellenansagen sind nicht zu verstehen. In Bad Vilbel, Oberdorfelden, Kilianstädten und Büdesheim gehen Motor und Beleuchtung aus. In Windecken bleibt der Zug stehen. Die Beleuchtung fällt komplett aus. Nach 6 Minuten geht das Licht wieder an und der Zug fährt weiter.
20.12.12 16:44 Haltestellenansagen erfolgen bis Gronau. Danach nicht mehr.
02.01.13 15:47 Einstiegstür defekt.
03.01.13 16:44 Keinerlei Ansagen.
04.01.13 16:44 Wegen technischer Störung fährt der Zug 10 Minuten verspätet ab. Der Zugteil nach Nidda entfällt.
07.01.13 16:44 Der Zug fällt aus. Der Zug um 17:15 ist entsprechend überfüllt.
10.01.13 16:15 Einstiegstüren defekt.
15.01.13 16:44 Keinerlei Ansagen
17.01.13 16:44 Keinerlei Ansagen
22.01.13 14:47 Beim 1. Triebwagen sind alle Türen defekt. Er wird noch kurz vor der Abfahrt getauscht. Im 2. Triebwagen ist der Innenraum total verdreckt.
28.01.13 16:44 Der Zug wird eiskalt bereitgestellt.
31.01.13 16:44 Es kommt nur 1 Triebwagen. Schon am Hbf ist er überfüllt. In FFM-West gibt es wegen überfülltem Zug Probleme die Türen zu schließen. In Bad Vilbel ist einsteigen nicht mehr möglich. Der Zugteil nach Nidda fällt aus.
07.02.13 18:17 Der Zug wartet in Niederdorfelden 9 Minuten auf den Gegenzug.
15.02.13 16:15 Es fahren nur zwei Triebwagen. Der Zug ist ab Hbf voll und ab FFM West müssen die Fahrgäste stehen.
19.02.13 16:15 Der Zug soll von Gleis 16 fahren. 3 Minuten vor Abfahrt wird der Wechsel zu Gleis 13 bekannt gegeben.
    vom 25.02. bis 01.03. nicht mit dem Zug gefahren
04.03.13 16:15 Die Abfahrt erfolgt 11 Minuten verspätet.
08.03.13 17:15 Es gibt keinen Hinweis auf die Zugteilung von der Zugbegleitung. Prompt sitzen Fahrgäste im falschen Zugteil.
12.03.13 16:15 Die Abfahrt erfolgt 15 Minuten verspätet. Bei der Bahn wird der Zug als pünktlich angegeben.
15.03.13 14:47 Ab Frankfurt West müssen die Fahrgäste stehen. In Bad Vilbel ist einsteigen nur durch quetschen möglich.
18.03.13 16:44 Es gibt keinen Hinweis auf die Zugteilung in Bad Vilbel. Haltestellenansagen erfolgen erst ab Gronau.
21.03.13 16:15 Die Abfahrt erfolgt 7 Minuten verspätet.
27.03.13 14:47 Statt der Heizung läuft die Klimaanlage und bläst zusätzlich eiskalte Luft in den Zug.
28.03.13 15:47 In Oberdorfelden wird der Zugbegleiter am Bahnhof stehen gelassen. Der Zug fährt ohne Zugbegleiter weiter.
04.04.13 16:15 Am Bahnhof wird als Zugziel „Gießen“ angezeigt. Der Zug kommt, wird aber am Bahnsteig getrennt und dadurch verkleinert. Viele Fahrgäste verlieren komplett die Übersicht wohin der Zug fährt und wo sie einsteigen können. Ab FFM-West müssen die Fahrgäste stehen.
08.04.13 16:15 Die Haltestellenansagen sind nicht zu verstehen.
09.04.13 16:44 Die Haltestellenansagen sind nicht zu verstehen.
10.04.13 16:15 Die Abfahrt erfolgt 10 Minuten verspätet. Es wird eine Verspätung von 5 Minuten angekündigt.
15.04.13 16:15 Die Abfahrt erfolgt 6 Minuten verspätet.
22.04.13 16:44 Von der Zugbegleitung wird kein Hinweis auf die Zugteilung in Bad Vilbel gegeben.
24.04.13 16:15 Die Abfahrt erfolgt 6 Minuten verspätet. Wegen dröhnendem Fahrlärm sind die Ansagen nicht zu verstehen.
26.04.13 15:47 Der mittlere Triebwagen hat technische Probleme. Die Abfahrt verzögert sich und in Bad Vilbel muss der Zug deshalb lange stehen. Ankunft 10 Minuten verspätet.
02.05.13 16:44 Auf dem Zugteil nach Nidda wird "Glauburg-Stockheim" angezeigt und auf dem Zugteil nach Stockheim wird "Sonderzug" angezeigt.
07.05.13 16:44 Keine Haltestellenansagen.
13.05.13 16:44 Keinerlei Ansagen
14.05.13 16:44 Keinerlei Ansagen. In Kilianstädten bleibt der Zug lange stehen, die Türen lassen sich nicht öffnen. Nach 11 Minuten erfolgt die Weiterfahrt. Die Türen werden per Hand geöffnet.
15.05.13 16:15 Der Zug kommt 5 Minuten verspätet. 2 Zugbeleiter müssen einer Dame beim Ausstieg helfen. Die Abfahrt erfolgt 12 Minuten verspätet.
24.05.13 17:15 Auf dem Zugteil nach Nidda ist als Ziel ebenfalls Stockheim angezeigt.
28.05.13 16:44 Auf dem Zugteil nach Nidda ist als Ziel ebenfalls Stockheim angezeigt.
10.06.13 16:44 Der Zug endet in Nidderau. Die Strecke ist blockiert, eine Weiterfahrt nicht möglich. Da es keine Alternativen gibt bleibt nur die Fahrt mit dem Taxi.
14.06.13 17:15 Der Zug wird zu spät bereit gestellt. Die Abfahrt erfolgt 22 Minuten später. Keine Haltestellenansagen.
17.06.13 16:44 Der Zug stand am Tag in Warteposition. Die Fenster der Doppelstockwagen waren geschlossen. So wird der Zug auch bereitgestellt. Er ist kochend heiß, die Innenluft lässt sich kaum atmen. Die winzigen Fensteröffnungen bringen keine Verbesserung. An den Haltestellen stehen Fahrgäste an den Türen um wenigstens etwas bessere Luft zu bekommen. Die Fahrt ist unerträglich. Einen Hinweis auf die Zugteilung wird nicht gegeben.
19.06.13 16:15 Es kommt nur ein Triebwagen. Die Fahrgäste versuchen sich reinzuquetschen. Ohne Info am Bahnsteig kommt ein zweiter Triebwagen. Er ist kochend heiß, es gibt keine Fenster die sich öffnen lassen. Abfahrt erfolgt 11 Minuten verspätet. Ab FFM-West stehen die Fahrgäste in der enormen Hitze. In Bad Vilbel steht der defekte Vorzug. Die Fahrgäste versuchen ebenfalls noch einzusteigen. Die Situation im Zug ist unerträglich.
21.06.13 16:15 Im Triebwagen ist die hintere Klimaanlage defekt. Flüssigkeit tropft auf die Fahrgäste.
24.06.13 16:15 Die Abfahrt erfolgt 11 Minuten verspätet.
26.06.13 16:15 Die Abfahrt erfolgt 6 Minuten verspätet.
01.07.13 16:15 Beim Ausstieg in Büdesheim stürzt ein Fahrgast so schwer, dass ein Rettungswagen gerufen werden muss. Durch den Unfall verzögert sich die Weiterfahrt um 15 Minuten.
02.07.13 16:15 Die Abfahrt erfolgt 7 Minuten verspätet.
03.07.13 16:44 Keine Haltestellenansagen.
    06.07. bis 04.08. nicht mit diesem Zug gefahren.
05.08.13 16:44 Zug fällt aus. Am Bahnsteig gibt es nur die Info, dass er 15 Minuten verspätet sei. Kein Hinweis darauf, dass der Nachfolgezug ab FFM-West fährt.
17:15 Zug ab FFM-West hat 20 Minuten Verspätung. Dadurch ist eine Gesamtverspätung von 50 Minuten erreicht. Im Zug bestehen Saunaverhältnisse.
06.08.13 16:15 Der Zug endet in Nidderau. Die weitere Strecke ist gesperrt. Da es keinen Ersatzverkehr gibt muss mal wieder ein Taxi genommen werden.
07.08.13 16:15 Abfahrt wie so oft 5 Minuten verspätet.
13.08.13 16:15 Der Zug ist selten bis nie pünktlich. Heute um 7 Minuten verspätet.
20.08.13 16:44 Der Zug nach Stockheim zeigt als Zielbahnhof Nidda an. Die Toiletten sind verschlossen.
22.08.13 16:15 Die Abfahrt erfolgt 15 Minuten verspätet.
03.09.13 16:44 Der Zug ist heiß wie eine Sauna. Die Doppelstockwagen lassen sich nicht lüften. Auf der Fahrt keine Haltestellenansagen.
04.09.13 16:44 Der Zug ist heiß wie eine Sauna.
06.09.13 16:15 Die Abfahrt erfolgt 8 Minuten verspätet. Da nur 2 Triebwagen fahren müssen die Fahrgäste schon ab FFM-Hbf stehen.
09.09.13 16:44 Der Zug wird am Gleis 16 angezeigt. Tatsächlich fährt er auf Gleis 15 ein. Es gibt keine Informationen am Gleis. Auf dem Zug ist als Ziel Fulda angegeben.
24.09.13 16:44 Keinerlei Ansagen.
25.09.13 16:44 Es gibt keine Hinweise auf die Zugteilung in Bad Vilbel.
27.09.13 16:15 Abfahrt 6 Minuten verspätet.
01.10.13 16:15 Abfahrt 14 Minuten verspätet.
07.10.13 16:15 Abfahrt 15 Minuten verspätet.
14.10.13 16:44 2. Wagen ist verdreckt. Das Innenlicht wird erst auf Aufforderung beim Zugbegleiter eingeschaltet.
15.10.13 16:44 Ankunft 8 Minuten verspätet.
22.10.13 16:15 Abfahrt 10 Minuten verspätet.
25.10.13 16:44 Keinerlei Ansagen und kein Hinweis auf die Zugteilung.
01.11.13 17:15 Beide Zugteile zeigen als Ziel Nidda an.
12.11.13 16:44 Keine Haltestellenansagen.
15.11.13 16:44 Der Zug wird eiskalt bereitgestellt.
19.11.13 16:44 Die Abfahrt erfolgt 23 Minuten verspätet.
20.11.13 16:15 Die Abfahrt erfolgt 13 Minuten verspätet.
22.11.13 17:15 Beide Zugteile zeigen als Ziel Glauburg an. Keinerlei Ansagen.
16.12.13 16:15
16:44
Zug fällt aus.
Keinerlei Ansagen
17.12.13 16:44 Keinerlei Ansagen
06.01.14 16:44 Beide Zugteile zeigen als Ziel Nidda an.
09.01.14 16:15 Ohne Vorankündigung fährt der Zug 16:44 ein. Der Zug 16:15 wurde auf Gleis 12 verlegt. Eine kurze Information erfolgte per Lautsprecher, nachdem die Fahrgäste in den Zug 16:44 eingestiegen waren und mussten bis zur Abfahrt 30 Minuten warten.
15.01.14 16:44 Keinerlei Ansagen
28.01.14 16:44 Keine Haltestellenansagen. Auf der Fahrt brannte nur Notbeleuchtung, lesen war nicht möglich.
07.02.14 16:44 Keine Haltestellenansagen
10.02.14 16:44 Keine Haltestellenansagen
07.03.14 16:44 Keinerlei Ansagen.
11.03.14 16:44 Keine oder falsche Haltestellenansagen.
12.03.14 17:15 Keinerlei Ansagen
03.05.14 17:15 Keinerlei Ansagen
16.05.14 16:44 Am ersten Wagen sind die Einstiegstüren defekt.
21.05.14 16:44 Keine Haltestellenansagen
23.05.14 17:15 Beide Zugteile zeigen als Ziel Nidda an. Keine Haltestellenansagen.
26.05.14 16:15 Einstiegstüren defekt.
27.05.14 16:44 Keine Haltestellenansagen.
11.06.14 16:44 Keine Haltestellenansagen. Im Zug herrschen Saunathemperaturen.
21.07.14 16:44 Einstiegstüren defekt.
06.08.14 16:44 Am Gleis wird als Zugziel Bad Vilbel angezeigt. Es steht der Zug nach Nidda bereit.Es gibt keinerlei Informationen zum Zugteil nach Stockheim. Nach Abfahrt des Zuges nach Nidda fährt der Zugteil nach Stockheim ein. Weder Ansagen noch die Anzeigen geben einen Hinweis. Abfahrt 20 Minuten verspätet. Ankunft 30 Minuten verspätet.
08.09.14 16:44 Einstiegstüren defekt. Das Zugziel wird angezeigt mit FFM-Hbf über Darmstadt.
15.09.14 16:44 Das Zugziel wird angezeigt mit FFM-Hbf über Darmstadt.
19.09.14 16:15 Der Zug wird mit 10 Minuten Verspätung angegeben. Nach 20 Minuten fährt der Zug 16:44 auf Gleis 16 ein. Es kommt die Durchsage, dass 16:15 auf Gleis 15 fährt. Nach 25 Minuten erfolgt der Einstieg in den Zug. Im Zug erfolgt die Durchsage er fahre nur bis Bad Vilbel. Reisende nach Stockheim sollen auf Gleis 16 den 16:44 nehmen. In drei Minuten wieder zurück zum Gleis 16 und ganz nach vorne laufen müssen.
03.11.14 15:47 Wegen Triebwagenschagen erfolgt die Abfahrt 15 Minuten verspätet.
10.11.14 16:15 Der Zug fällt aus. Der Nachfolgezug 16:44 fährt von Gleis 15 statt von Gleis 16. An Gleis 16 gibt es keine Information. Der Zugteil nach Stockheim zeigt als Ziel Nidda an. In Bad Vilbel muss lange auf den Gegenzug gewartet werden. Ankunft 15 Minuten verspätet. Gesamtverspätung 45 Minuten.
12.11.14 15:47 Der Zug fällt aus. Der Nachfolgezug 16:15 ist entsprechend überfüllt.
16.12.14 16:15 Abfahrt 10 Minuten verspätet.
26.01.15 16:15 Der Zug fährt nicht von Gleis 16. Angesagt wird die Abfahrt von Gleis 14. Tatsächlich fährt der Zug mit 20 Minuten Verspätung von Gleis 11.
04.02.15 17:15 In Niederdorfelden wird auf den verspäteten Gegenzug gewartet. In Höchst gehen 2 Türen nicht auf, die Fahrgäste müssen bis Altenstadt weiterfahren und dort den Gegenzug nehmen.
06.02.15 17:15 Wegen Türstörung erfolgt die Abfahrt 12 Minuten verspätet.
18.02.15 16:15 Abfahrt 12 Minuten verspätet.
02.03.15 16:15 Einstiegstüren sind defekt.
- - Auf diesen Zug verzichten dürfen.
07.08.15 17:15 Der Zug fällt aus. Es gibt keinerlei Informationen am Bahnsteig. 17:47 : Der Zug fährt verspätet ab. Es wird angekündigt, dass er bis West 40 Minuten benötigen wird. Ankunft um 19:15 somit insgesamt 60 Minuten Verspätung.
22.09.15 16:44 Die meisten Einstiegstüren sind defekt.
14.10.15 16:15 Der Zug fällt aus.
15.12.15 16:44 Der Zug steht ohne Beleuchtung am Bahnsteig. Die Fahrgäste sitzen im Dunklen. Das Bahnpersonal steht vor dem Zug auf dem Bahnsteig und schwätzt; und schert sich nicht im Geringsten um die Fahrgäste.
12.01.16 15:47 Der Zug fällt aus. Der Zug um 16:15 ist entsprechend überfüllt.
13.01.16 15:47 Der Zug fällt ab Bad Vilbel aus. Auf dem verregneten Bahnsteig (die Überdachung reicht nicht für so viele Fahrgäste) darf auf den Folgezug gewartet werden.
15.01.16 17:15 Der Zug fällt ab Frankfurt West aus. Es gibt keinerlei Informationen wann und wie weitergefahren werden kann. Um nicht wieder ewig im Regen zu stehen (auch hier reicht die Überdachung nicht für so viele Fahrgäste) mit dem nächst möglichen Zug nach Friedberg gefahren und von dort mit dem Taxi nach Altenstadt.
05.02.16 17:15 Der Zugteil nach Nidda wurde ebenfalls bereit gestellt. Fällt aber aus.
09.03.16 16:15 Die Klimaanlage bläst eiskalte Luft auf die Fahrgäste. Bei der Kälte im Fahrzeug helfen auch dicke Jacken kaum.
12.03.16 16:44 Wegen einer Streckensperrung musste in Frankfurt West 75 Minuten auf einen Zug gewartet werden.
10.05.16 15:52 Der Zug fährt pünktlich in West ab. In Bad Vilbel bleibt der Zug 45 Minuten stehen. Wegen defekter Lautsprecher gibt es keine Informationen. Die Zugbegleiterin wird darauf hingewiesen. Statt durch den Zug zu gehen, werden wieder Ansagen in die defekten Lautsprecher gemacht. In Niederdorfelden steht der Zug 16 Minuten. Gesamtverspätung 61 Minuten.
30.05.16 Wegen Stellwerkschaden ist der Zugverkehr eingestellt.
26.07.16 15:47 Der Zug wird als verspätet angezeigt, tatsächlich fällt er aus.
16:15 Ist ab dem Hauptbahnhof schon überfüllt.
29.07.16 Wegen einer Oberleitungsstörung fallen reihenweise Züge aus. Mit U-Bahn und Bus muss nach Bad Vilbel gefahren werden um von dort den Zug zu nehmen.
04.08.16 16:15 Angezeigt werden 15 Minuten Verspätung, tatsächlich fällt er aus.
16:44 fährt von einem anderen Gleis. Die Fahrgäste erhalten keine Information am Bahnsteig.
11.08.16 15:47 Die Abfahrt erfolgt 10 Minuten verspätet.
19.08.16 15:47 Zug fällt aus
06.10.16 14:46 Zug fällt aus. Der Nachfolgezug ist entsprechend überfüllt.
14.10.16 15:47 Dieser Zug und Nachfolgezüge fallen wegen einer Oberleitungsstörung aus. Am Bahnsteig werden sie als pünktlich abfahrend angezeigt.
Wegen Bauarbeiten ist die Strecke Nidderau – Stockheim eine Woche gesperrt. Es gibt Busse als Ersatz. Um dieses Drama nicht erleben zu müssen Urlaub genommen.
04.11.16 15:47 Zug fällt aus. Er wird aber mit Verspätung angezeigt. Nachfolgezug 16:15 wird erst bei der Einfahrt für ein anderes Gleis angezeigt. Es ist mal wieder komplette Verwirrung bei den Fahrgästen.

nach oben



Rückmeldungen zu dieser Seite:

02.12.16
HEUTE, 2.12. 8:18 ab Gronau: Zug fällt aus.
D.R.

21.04.16
Ich fahre wahlweise mit dem Lieschen von Bad Vilbel-Gronau oder mit der S6 von Okarben nach Frankfurt. Das ist unzweifelhaft die Auswahl zwischen Pest und Cholera. Die Seite finde ich richtig gut - nur nutzt es genauso wenig, wie ständige Beschwerden.
Ich wäre da eher mal für eine Schadenersatzklage von möglichst vielen Betroffenen gleichzeitig zu haben. Im Fernverkehr der Bahn, bei Flugreisen usw. gibt's schließlich auch Ansprüche, nur im Nahverkehr des RMV bzw. der Bahn nicht. Wer ständig die verkaufte Leistung nicht oder mangelhaft erbringt, sollte auch dafür haften und vor allem auch zahlen, besonders letzteres würde vermutlich wahre Wunder bewirken...
P.W.

12.11.2014
ich kann die hier gemachten feststellungen nur bestätigen, es gibt KEINEN einzigen tag, an dem es nicht von irgend einem vorfallzu berichten gibt. hier alle gemachten erfahrungen mit der bahn auf dieser strecke würde den rahmen völlig sprengen. ich würde echt was dafür geben, wenn die hessische landesbahn die strecke übernehmen würde !!!
w.k.

06.01.2014
Hallo,
danke für die Seite.
Auch ich versuche mir grade das Pendeln auf dieser Strecke anzugewöhnen. Zum Hintergrund: Ich arbeite seit 2011 in Niederrad. Damals bin ich auf die Bahn umgestiegen. In den letzten 2 Jahren bin ich primär nach Hanau gefahren (komme aus Büdingen) und nutzte dort Park & Ride wegen den besseren Anschlußzeiten. Nun wollte ich umsteigen, einerseits wegen den hohen Spritkosten andererseits ist die Strecke zwischen Hanau und Frankfurt mittlerweile eine einzige Verspätungskatastrophe so dass es sich einfach zeitlich nicht mehr lohnt (keine Ersparnis). Dazu kommt das die Bahn in Hanau ihren Parkplatz an die Contipark abgetreten hat und die erhöhen ohne Skrupel jedes Jahr ihre Preise um satte 6 ? 8 % (mittlerweile 37 Euro für das Monatsticket, 2011 waren es noch 32!). Nun habe ich die Strecke Altenstadt-Frankfurt ein paarmal versucht und die ist wahrlich eine Zumutung. Allen voran diese elenden ?S-Bahnen?. Es ist eine Frechheit dass dieser Zug Typ als ?Regional-Express? betitelt wird. Die Spalten zwischen den Türen wurden ja schon angesprochen. Dazu kommt: Der Zug ist laut ? wirklich laut ? egal wo man sitzt, da man ja ?Teil des Motors? ist vibriert und brummt es egal wo man sitzt. Sitzt man in der Mitte treibt einen das Quietschen des Verbindungsstücks in den Wahnsinn. Das Ding kuppelt! ? Meine Bandscheiben und Rücken ? echt eine Zumutung so einen ?Bus? als Zug zu deklarieren. Was für ein komisches Antriebskonzept ist das denn? Die Heizung (sofern sie geht) verbrennt einen regelmäßig die Beine wenn man an der Fensterscheibe sitzt (wie in den 50iger Jahre Zügen). Der Sitzabstand ist scheinbar auch aus den 50igern übernommen. Gepaart mit den so gut wie nicht vorhanden zweier Sitzen fühlt man sich wie eine Ölsardine ? für 10-20 Minuten Fahrten wäre das noch ertragbar, bei einer Stunde Fahrtzeit ist es das allerletzte. Sitzt man außen gibt es nicht mal Armlehnen (Bei anderen Zügen der Baureihe scheinbar Standard (jedenfalls fährt auf Gleis 17 FFM HBF der Zug nach Marburg MIT Armlehnen). Die Ansage mit der Bahnsteigkante ist so überflüssig wie ein Kropf und nervt!. Der Zug ist jede Mal wenn ich damit gefahren bin knallvoll, meist müssen die ersten ab Nidderau stehen. Von ca. 10x Fahren mit dem Zug hatte er 6x Verspätung. 1x viel er ab FFM HBF komplett aus und der nachfolgende Zug hatte 25 Minuten Verspätung. Macht knapp eine Stunde am Gleis gestanden (die 25 Minuten Verspätung wurden in 5 Minuten Taktungen unterteilt ?kommt er, kommt er nicht?) mit der Folge (kalter Wintertag) einer Erkältung. Ich verstehe ernsthaft nicht, wie die meisten Fahrgäste hier ruhig bleiben können und nicht in Massen auf die Barrikaden gehen. Wir zahlen im RMV alle denselben Preis, dennoch fühlt man sich als hätte die Bahn hier die 3. Klasse wieder eingeführt. Für mich sieht es so aus, das die Bahn eigentlich die Strecke nicht bewirtschaften will und mit dem schlechten Service einfach die Fahrgastzahlen nach unten drücken möchte, wenn dann viele eigentlich willige diese Stecke nicht mehr nutzen und auf das Auto umsteigen, wird die Strecke dann als unrentabel still gelegt. Das in einer der stärksten Zuzugsregionen des Rhein-Main Gebiets ist der eigentliche Skandal.
Bleibt nur die Frage: Was tun? Ich zumindest werde nun diverse Briefe an die Bahn, den Fahrgastverbund, RMV etc. schreiben ? immerhin etwas was man tun kann.
D.F.

03.09.2013
Ich wohne in stockheim am bahnhof und jedes mal park ein blöder zug genau vor meinem schlafzimmer und hat den motor noch laufen
1-2 stunden warum ? Und sogar nachts heute nachtswar es von 3 uhr -5 uhr das kann man doch niemanden zumuten
J.S.

08.08.2013
Mit eurem Bericht über das Lieschen habt ihr recht. Ich fahre jeden Tag Altenstadt-Frankfurt und zurück. Auch ich muss regelmäßig auf die S6 in Nieder-Wöllstadt ausweichen und ich war letztens live dabei, als es in Büdesheim zu einem Aussteigeunfall kam.
Sammelt bitte weiter.
S.K.

08.08.2013
Wie oft stand man wartend am Bahnhof, um dann die Verspätungen der Bahn durch ne Runde Geocachen auszugleichen. Wohne jetzt in Hain-Gründau und von dort nach Frankfurt zu kommen ist ein Segen. Drücke die Daumen, dass auf eurer Strecke es bald besser läuft.
Viele Grüße
M.K.

17.07.2013
Genau so ist es - eine Zumutung und zurzeit ist mal wieder besonders prickelnd. Oberleitungsstörung bei Ffm-Rödelheim. Seit dem 16.07.13 morgens nur noch Chaos bis einschließlich heute 17.07.13. Zugausfälle auf unserer Strecke, keine Information oder nur unzureichend, es wird nicht gewartet in Ffm-West und und und ... schlichtweg unverschämt!
E.K.

22.06.2013
Ich kann alle einzelnen Punkte/Tage für Hin- und Rückfahrt nur ausdrücklich bestätigen, bin ich doch auch ein "Leidensgenosse". Wenn auch nur ab und bis Windecken, und glücklicherweise auch nur bis Ende November diesen Jahres. Dann darf ich mich in die passive Phase meiner Altersteilzeit zurückziehen.
W. M.

06.06.2013
Meine Frau betrifft das auch. Es ist sehr oft Glücksache, ob der Zug kommt oder nicht. Am Hbf in Frankfurt ist auch nicht immer ersichtlich, wo der Zug nach Stockheim abfährt. Oft rennen die Fahrgäste von einem Bahnsteig zum anderen, weil wieder mal nichts an den Anzeigetafeln steht. Lt. Aussage eines Bediensteten haben sie vor kurzem in Ffm. vergessen, einen Zug bereitzustellen. Wie peinlich !! Die Leute mussten auf den nächsten warten und der war dann proppenvoll. Ihr solltet eure Liste regelmäßig der Bahn zukommen lassen.
S. P.

10.05.2013
Ich wollte an einem Feiertag von Büdingen nach Altenstadt fahren, der Zug als Gelnhausen hatte aber etwa 8 min Verspätung wegen eines Zuges aus Frankfurt...naja in Stockheim angekommen bemerkte ich, dass hier die DB nicht gewartet hatte, obwohl es ein offizieller Anschluss ist und die beiden Züge sich auf dem Bahnübergang begegneten...
Naja was blieb mir übrig, eine Stunde warten.
L. H.

13.04.2013
Ich lebe jetzt fast 5 Jahre in Brasilien, aber solche Zustände gibt es hir im "Schwellenland" Brasilien nicht. Deutschland redet immer von einem "Bananenstaat" ich frage mich "wer ist hir eigentlich der Bananenstaat"? Kann nur sagen "was ist aus Deutschland geworden? ...Leider muss ich im May zurück nach Deutschland und bin auf diese Strecke angewiesen!
Wünsche Allen eine Störungsfreien Weg von und zur Arbeit! Einschließlich meiner Frau die dieses "Leiden" täglich mitmachen muss!
Viele Grüsse aus Brasilien sendet Euch J. B. (Büdingen)

11.02.2013
ich bin beim googlen auf eure beeindruckende Chronik des Lieschens gestoßen. Ich bin auch seit einigen Jahren Pendler.
Und ich bin sehr genervt von der aktuellen Situation seit der Fahrplanumstellung. Morgens der Zug mit Ankunft in Frankfurt um ca. 8:45 Uhr ist ja immer brechend voll.
Das scheint mir doch eine große Fehlplanung zu sein. Ich weiss nicht, was aus anfänglichen Bekundungen seitens der Bahn geworden ist.
Viele Grüße aus Bad Vilbel
R.



Hier kannst Du uns eine Rückmeldung senden.

nach oben


zurück